1&1 – eine unendliche Geschichte

Es gibt wieder Neues von 1 & 1 und deren Versuch mich in’s Internet zu bringen. Den ersten Teil könnt ihr, falls noch nicht geschehen, hier noch mal nachlesen.
01.10.2011 – der Techniker kommt!
Am 01.10. war es dann soweit. Der zweite Versuch einen Techniker zu meiner Wohnung zu lotsen sollte gelingen. Der Techniker kam, suchte den Hausanschluss, klemmte ein paar Kabel um und telefonierte mit einem Kollegen. (Während des Gesprächs mit dem Kollegen sagte er Dinge wie: „Wieso auf Leitung 5? Ich bekomm das Signal auf 1! Naja passt schon…“)
Nach gut 20 Minuten zog der Techniker wieder von dannen und sagte mir zu, dass er nun sein Ok geben würde, und meine Internetleitung binnen einer Stunde geschaltet werden würde.
Auch verriet er mir mögliche Gründe, warum der erste Technikertermin gescheitert sein könnte. Er vermutete, dass sein Kollege einfach Feierabend machen wollte, und ich zu weit hinten auf dessen Auftragsliste stand. Hätte ich im […]

Einmal Leben und zurück!

frauschwierig 300x284 Einmal Leben und zurück!Heute habe ich mir mal wieder eine Internetleitung erhascht und möchte das ausnutzen, um euch eine kleine Leseempfehlung an’s Herz zu legen.
Worum es geht? Ausnahmsweise einmal nicht um Technik, sondern vielmehr um die kleinen und großen Dinge des Alltags. Zusammengefasst, und zugleich herrlich ausgeschmückt mit einer guten Prise (teils bitterem) Humor, findet ihr eben diese auf dem Blog von Frau Schwierig.
Wer den Blog von Frau Freitag oder Fräulein Krise kennt, wird sicherlich die Ähnlichkeit in der Namensgebung erkannt haben. Und doch gibt es einen grundlegenden Unterschied – Frau Schwierig bloggt aus Schülerperspektive. In meinem Feedreader hat der Blog einen Platz als perfektes Gegenstück zu Frau Freitag und Fräulein Krise gefunden. In eurem vielleicht bald ja auch. Also auf geht’s – einfach mal rein lesen und bei gefallen immer mal […]

1&1 – auf der Suche nach dem Internet

Ich gebe zu der Titel klingt ein wenig reißerisch. Soll er auch – ich bin nämlich auch ein wenig angefressen. Der nachfolgende Artikel soll mehreren Zwecken dienen. Zum einen will ich meinen Leidensweg mit 1&1 darlegen und zum anderen gleichzeitig damit erklären, warum sich hier momentan nicht sehr viel auf dem Blog tut. (Nein, ich bin kein Mensch der sich für alles rechtfertigt, aber es gab schon die ein oder andere Nachfrage und die möchte ich natürlich auch gerne beantworten.)
Die Ausgangssituation
Da ich dieses Jahr meine Schulzeit abgeschlossen habe und auf der Suche nach einem Dualen Studienplatz war, musste ich zum August aus meiner Heimat (dem Harz) wegziehen.
Nun wohne, lebe, lerne und arbeite ich seit dem 01.08. im Ruhrpott.
Ist auch alles ganz schön hier. Noch schöner wäre es aber, wenn ich einen Internetanschluss hätte.
Dieser hat sich bis heute aber leider nicht blicken lassen und warum das so ist, habe ich nachfolgend […]

Bilder rotieren mit C# – Bitmap.RotateFlip vs.Graphics-Object

Auf der Suche nach einer Funktion zum Rotieren von Bildern in C# bin ich auf folgenden Beitrag auf dotnet-snippets.de gestoßen: Bilder rotieren mit C#.
Neben der eigentlich vorgestellten Methode wurden in den Kommentaren noch 2 andere Methoden vorgestellt und die Frage in den Raum geworfen, welche Methode davon die schnellste sei. Da dies auch mein Interesse weckte, habe ich kurzerhand eine kleine Test-Applikation geschrieben, die die verschiedenen vorgestellten Funktionen auf Herz und Nieren ihre Geschwindigkeit überprüfen sollte.
Nach einigen Testläufen wurde klar, dass die eigentliche Funktion nicht geeignet war, da in ihr jedes Mal ein neues Bitmap Objekt erstellt wurde, was Unmengen an Speicher frisst. Somit wurde folgende Funktion aus den Tests ausgeschlossen.

public Bitmap rotateImage(Bitmap bitmap, float angle)
{
Bitmap returnBitmap = new Bitmap(bitmap.Width, bitmap.Height);
Graphics graphics = Graphics.FromImage(returnBitmap);
graphics.TranslateTransform((float)bitmap.Width / 2, (float)bitmap.Height / 2);
graphics.RotateTransform(angle);
[…]

Einfacher Syntaxhighlighter in PHP

PHP SyntaxhighlighterIn folgendem Artikel möchte ich euch zeigen, wie ihr in wenigen Zeilen euren eigenen Syntaxhighlighter schreiben könnt. Mit Hilfe des folgenden PHP Snippets könnt ihr ohne Weiteres Quellcode, gut lesbar, auf eurer Homepage anzeigen lassen.
Das Ganze geht einfacher als ihr denkt. Die wesentliche Arbeit nimmt uns die interne PHP-Funktion highlight_file ab. Diese Funktion liest eine Datei ein und formatiert den Quelltext farbig. Wir müssen dann lediglich noch die Zeilen der Datei zählen und die Zeilennummern, sowie den vorformatierten Text in einem ansehnlichen Format ausgeben.
Da das Snippet nicht all zu lang ist, denke ich, dass die Kommentare im Snippet selber ausreichen. Solltet ihr dennoch Fragen haben, schreibt einfach einen Kommentar.

<?php
function highlight_quellcode($datei)
{
//Zeilen der Quellcode-Datei zählen
$anzahl_zeilen = count(file($datei));

//Liste mit Ziffern aller Zeilennummern erstellen
$liste_zeilennummern = range(1, $anzahl_zeilen);

//Zeilennummern als String formatieren. Hinter jede
//Zeilennummer einen Zeilenumbruch in […]