JavaScript basierter Online Gameboy Emulator

Original GameboyIch geb’s zu, ich spiele wenig. Und wenn überhaupt, dann am liebsten Klassiker. Und ja, ich wurde noch mit einem Gameboy groß gezogen. Mit einem großen Gameboy.
Da diese Teile heute leider nicht mehr so leicht erhältlich sind, habe ich schon den einen oder anderen Emulator in den Händen gehabt.
Was mir die Tage über den Weg gelaufen ist, habe ich jedoch noch nie gesehen.
Ein 19-jähriger Student namens Grant hat seinen eigenen Gameboy Emulator entwickelt. Das Besondere daran ist, dass dieser vollständig JavaScript geschrieben ist und somit auch online läuft.
Ich finde, dass das schon eine außergewöhnliche Leistung ist. Wer mag, kann sich Grants Gameboy Emulator ja mal im Livebetrieb anschauen.
Die zum Spielen benötigten Roms müsst ihr euch jedoch selber besorgen. Ein Blick in Google sollte dabei helfen. Genauer werde ich da jedoch nicht drauf […]

Skype für Android jetzt mit Video, nicht!

skype for android 2 videoIch bin Skype Nutzer. Mit 2-5 stunden Videogesprächen pro Tag wahrscheinlich schon Poweruser. Und deshalb habe ich mich heute morgen umso mehr gefreut, dass es eine neue Version von Skype für Android gibt.
Bisher nutze ich Skype nur am PC, eben weil ich nur dort einen vernünftigen Videochat geboten bekomme. Ich bin aber auch Besitzer eines Android-Smartphones und dementsprechend erfreut gewesen als ich las, das die neue Skype for Android Version auch Videochats unterstützen solle.
Ich schreibe bewusst in der Vergangenheit, weil ich schnell feststellen musste, dass der Videochat bisher nur von folgenden 4 Geräten unterstützt wird:

Nexus S
HTC Desire S
Sony Ericsson Xperia Neo
Sony Ericsson Xperia Pro

Damit fällt mein Gerät (ein Motorla Defy) weg. Warum nur 4 Geräte unterstützt werden, vermag bisher keiner genau zu sagen. Für mich heißt das, […]

JavaScript Progressbar mit HTML5 Canvas

JavaScript Progressbar
Da ich für ein zukünftiges Webprojekt eine Progressbar brauchte, wenn möglich auf JavaScript basierend, und ich keine Komponente finden konnte, die meinen Vorstellungen entspricht, habe ich mich entschieden, meine eigene Progressbar zu schreiben.
Umgesetzt wurde das Projekt in Javascript unter Zuhilfenahme des HTML5 Canvas Elements. Dadurch kommt die Progressbar vollständig ohne irgendwelche Bilddateien aus, wie es zumeist bei anderen JS/CSS Lösungen der Fall ist. Die Progressbar kann momentan einen Status von 1 bis 100 Prozent anzeigen. Fehleingaben werden abgefangen und es wird, auch optisch, eine Errormeldung angezeigt.
Da ich meine Entwicklungen gerne teile und sicherlich nicht der Oberprofi in JavaScript bin, stelle ich euch die Progressbar natürlich zur Verfügung. Für Kritik, Lob und Verbesserungsvorschläge bin ich wie immer jederzeit offen.
Eine Demo der Progressbar könnt ihr euch hier anschauen. […]

Huawei Ideos Tablet S7 – Review & Gewinnspiel

Ein Tablet ist schon was Feines. Mittlerweile gibt es ja auch eine etwas größere Auswahl als jene zwischen iPad und iPad Clone. Und ja, ich gebe zu, ich hätte auch gerne eins, am liebsten mit Android, aber dafür reicht mein Budget einfach nicht aus. Jetzt habe ich trotzdem die Chance an ein Tablet heranzukommen. Ihr übrigens auch, denn die Jungs von notebooksbilliger verlosen ein Tablet in ihrem Blog.
Bei dem Tablet handelt es sich um ein Huwai Ideos Tablet S7. Was das Teil alles kann, könnt ihr in dem Video Review von Caschy sehen.

Und um das Teil zu gewinnen habt ihr drei Möglichkeiten. Entweder ihr schreibt einen Kommentar unter den Gewinnspiel-Blogpost, den ich euch weiter oben schon verlinkt habe, oder ihr schreibt einen Tweet mit folgendem Text – Ich möchte das Huawei-Tablet bei @nbbilliger gewinnen http://t.co/oeIwr5T oder ihr nutzt die dritte und letzte Möglichkeit, ihr schreibt einen Blog Artikel, in dem ihr […]

Gzip-Komprimierung in WordPress aktivieren

Bisher habe ich mir über die Ladezeiten meiner Seite noch keine großen Gedanken gemacht. Bisher war ich auch der Überzeugung, dass WordPress von sich aus die Gzip-Komprimierung nutzen würde. Wie gesagt, bisher. Heute musste ich feststellen, dass WordPress genau jenes eben nicht tut.
Für all jene, die nichts mit Gzip anfangen können, noch eine schnelle Erklärung. Gzip ist ein Kompressionsverfahren, um die Größe einer Datei zu minimieren. Am populärsten ist es heutzutage auf Unix-Systemen. Verwendung im Webseitenbereich findet es, wenn es darum geht, die vom Server an den Nutzer zu sendenden Daten zu verkleinern. So wird der beim Aufruf entstehende Traffic vermindert, was gleichzeitig eine Verringerung der Ladezeit der Webseite mit sich bringt.
Langer Rede, kurzer Sinn. Wie bekomme ich denn nun die Gzip-Komprimierung in WordPress aktiviert? Eine Option in der Einstellungsseite von WordPress gibt es dafür leider nicht. Es bleiben also zwei Möglichkeiten. Zum einen die Nutzung eines Plugins wie z.B. […]