AJAX, jQuery & wie man die Same-Origin-Policy umgeht

AJAX und Cross-DomainDer heutige Beitrag soll einen kurzen Einstieg in das Thema AJAX mit jQuery geben sowie das Thema Cross Domain behandeln und aufzeigen, wie man mit kleinen Tricks auch AJAX Requests über mehrere Domains hinweg absetzen kann. Bevor wir jedoch beginnen, gibt es noch mal einen Einstieg in das Thema im Schnelldurchgang. Wer bereits fit im Thema ist und nur an dem AJAX Cross-Domain-Workaround interessiert ist, kann den ersten Teil des Artikels getrost überspringen.
Was ist AJAX und wie funktioniert es in jQuery?
Ajax ist eine Abkürzung und steht für “Asynchronous JavaScript And XML”. Es ist entgegen der Meinung einiger Leute im Internet keine Programmiersprache, sondern eher ein Pattern, also eine Art etwas zu Programmieren. Mittels AJAX lassen sich Webinhalte per Javascript, also Client-seitig […]

Analyse eines Javascript Poker Hand Evaluators

Poker in JS, Bits und BytesNachdem wir uns dem Thema Poker schon in einigen C#-Tutorials (siehe 1, 2, 3, 4) angenommen haben, wollen wir heute den Blick in Richtung Javascript lenken. Und wenn ich sage Javascript, dann meine ich das auch so. Bibliotheken wie jQuery (die dieser Tage viel zu oft fälschlicherweise mit Javascript gleichgesetzt werden) lassen wir heute aus dem Spiel. Doch was genau wollen wir heute eigentlich erstellen?
Im heutigen Artikel wollen wir noch einmal das Thema “Hand Evaluator” beackern. Also jenes Thema, welches wir an dieser Stelle schon in C# umgesetzt haben. Für alle, die den letzten Artikel nicht gelesen haben oder mit C# nichts anfangen können, noch einmal schnell die Zusammenfassung, was ein Poker Hand Evaluator ist und wozu er genutzt wird.
Ein Evaluator ist ein […]

Best Practice: 1 und 0 nach true und false konvertieren in Javascript

1 und 0 zu true und false in JavascriptHeute mal nur einen ganz kurzen Beitrag. Es gibt sicherlich viele Wege 0 und 1 in Javascript nach true und false umzuwandeln.
Folgender Weg, den ich heute gesehen hab, dürfte aber wohl der kürzeste und auch eleganteste sein. Zudem klappt er nicht nur für Integer-Werte, sondern auch für die String-Repräsentationen von 0 und 1.
Sowas verbuche ich hier immer unter “Programmierperlen”…
0 und 1 nach true und false
Um die Integer 0 und 1 nach Boolean zu konvertieren, genügt es den Not-Operator doppelt einzusetzen.

var thisIsFalse = !!0; //false
var thisIsTrue = !!1; //true

Warum das funktioniert? Nehmen wir folgendes Beispiel. 1 ist ein valider Wert und somit true. Wenn wir nun !1 schreiben, dann negieren wir das true und […]

SAP Browserabsprung – SAP Transaktion aus Webseite öffnen

SAP aus Browser aufrufenVor einiger Zeit geriet ich in eine Diskussion, on es möglich sei, Transaktionen in der SAP GUI aus dem Browser heraus zu öffnen. Die Meinung der Kollegen war recht gefestigt – so etwas ginge nicht.
Ich habe dagegen gehalten und ein kleines Proof-of-Concept erstellt. Denn es funktioniert. Zwar nicht schön, aber es funktioniert. Und so lässt sich die SAP GUI aus dem Browser aufrufen.
sapshcut.exe und was man damit anstellen kann
Die Lösung arbeitet unter anderem mit der sapshcut.exe (kurz für SAP Shortcut). Diese .exe-Datei ermöglicht es die SAP GUI parametrisiert zu starten. Die möglichen Parameter reichen von Benutzername, über Anmeldesprache bis zur auszuführenden Transaktion. Eine vollständige Liste erhält man, wenn man die sapshcut.exe mit dem Parameter -? aufruft. (Siehe nachfolgende Screenshots.)
sapshcut.exe - help [...]
</p>
	</div><!-- .entry-summary -->
	
	<footer class=

Tutorial: Social Media Buttons selbstgemacht

diy social media buttonsKaum eine Webseite kommt heutzutage noch ohne sie her. Worum es geht? Um Like-Buttons, Share-Buttons, Like-Counter, Benutzerbilder, usw. – aus der heutigen Netzlandschaft sind sie kaum noch wegzudenken.
Und deshalb möchte ich euch heute zeigen, wie man die Teilen- und Liken-Funktionalitäten von Facebook und Twitter sowie Benutzerbilder von Gravatar in das eigene Website-Theme einbaut.
Ich sage bewusst “Funktionalitäten”, weil ich nicht zeigen möchte, wie man die fertigen Standardkomponenten nutzt, sondern wie man die Kernfunktionalitäten anspricht, sodass man hinterher in der Gestaltung des Like-Counters zum Beispiel ganz frei agieren kann.
Wie das dann aussehen kann, wenn man in der Gestaltung der Social-Funktionalitäten ganz frei ist, könnt ihr in dem Artikelbild oben-links unter der Unterschrift dieses Artikel sehen.
Facebook Share-Button und Share-Counter einbinden