Quelltext einer Webseite mit C# auslesen

Mit dem folgenden kleinen Snippet könnt ihr den Quelltext einer Webseite auslesen und in einem string speichern.
Solch eine Funktion eignet sich zum Beispiel, wenn man einzelne Informationen aus einer Webseite parsen und anderweitig benutzen will.
Damit das Snippet funktioniert, müsst ihr eurem Quelltext folgende beide Using-Direktiven hinzufügen.

using System.Net;
using System.IO;

//Snippet von www.code-bude.net

Die Funktion zum Download des Quelltextes sieht dann wie folgt aus:

public string getHTML(string url)
{
//Anfrage an die Übergebene URL starten
HttpWebRequest request = (HttpWebRequest)HttpWebRequest.Create(url);

//Antwort-Objekt erstellen
HttpWebResponse response = (HttpWebResponse)request.GetResponse();

//Antwort Stream an Streamreader übergeben
StreamReader sr = new StreamReader(response.GetResponseStream());

//Antwort (HTML Code) auslesen
string html = sr.ReadToEnd();

//Streamreader und Webanfrage schließen
sr.Close();
response.Close();

//Quellcode zurückgeben
return html;
}

//Snippet von www.code-bude.net

Ein Aufruf der Funktion könnte zum Beispiel so aussehen:

getHTML("http://www.code-bude.net");

//Snippet von www.code-bude.net

Solltet ihr Verbesserungsvorschläge oder sogar Probleme mit dem Snippet haben, schreibt mir einen Kommentar.
Viele Grüße,
Raffi

Update: Cloud Downloader 1.5

english flag For english information scroll down please.
Nun ist es mal wieder soweit, ein neues Update für den Cloud Downloader ist am Start.
Was sich alles geändert hat und was neu ist, habe ich euch kurz zusammengefasst:

Die gewählte Sprache, der letzte Speicherort und andere Einstellungen werden gesichert.
Es ist möglich Suchergebnisse beizubehalten, um Downloads aus mehreren Suchen gleichzeitig auszuwählen.
Es lassen sich alle Suchergebnisse auf einmal mit nur einem Klick markieren.
Es gibt einen Verlauf der heruntergeladenen Songs

Screenshots (Cloud Download 1.5):
clouddownloader download1 150x150 Update: Cloud Downloader 1.5 clouddownloader history 150x150 Update: Cloud Downloader 1.5 clouddownloader search 150x150 Update: Cloud Downloader 1.5

Emails versenden in C#

csharp Mail 150x150 Emails versenden in C#Heute zeige ich euch, wie man ganz einfach Emails in C# verschicken kann. Alles, was benötigt wird, bringt die Klasse System.Net.Mail mit sich.
Um nachher Email mittels des Snippets verschicken zu können benötigt ihr lediglich die Adresse eines SMTP-Servers und gegebenen Falls die Zugangsdaten für diesen. (Offene, sprich registrierungsfreie Server, werdet ihr heutzutage kaum noch finden.)
Wie die Adresse des SMTP-Servers eures Anbieters lautet erfragt/ergoogelt ihr euch am besten auf den Seiten eures Anbieters oder ihr schaut mal in eine dieser drei Listen ([1] [2] [3]).
Habt ihr alle nötigen Zugangsdaten parat, kann es auch schon losgehen.

public void sendMail(string absender, string empfaenger,
[…]

Pex for fun – ein Programmierspiel für Windowsliebhaber

pexforfuncom 300x218 Pex for fun ein Programmierspiel für WindowsliebhaberIch bin da gerade mal wieder über eine herrliche Webseite gestolpert, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Darauf aufmerksam geworden bin ich durch Herbivores Post in diesem Thread.
Bei der Webseite handelt es sich um www.pexforfun.com, auf der ihr etliche mehr oder weniger schwere Programmierrätsel lösen könnt. Bei der zu benutzenden Programmiersprache habt ihr die Wahl zwischen C#, F# und Visual Basic.
Die Rätsel sind alle auf der gleichen Basis aufgebaut. Es ist eine Funktion namens Puzzle vorgegeben, die einen oder mehrere Parameter annimmt und einen Rückgabewert hat.   Was die Funktion machen soll, müsst ihr herausfinden. Dabei steht euch eine Variante von Pex zur Verfügung. (Pex ist ein Tool zum Unit-Testing nach dem Whitebox-Verfahren, welches von Microsoft Research entwickelt wird.)
pexforfunmobile [...]
</p>
	</div><!-- .entry-summary -->
	
	<footer class=

Vollwertiges Linux auf Android Smartphones installieren

android ubuntu 1 150x150 Vollwertiges Linux auf Android Smartphones installierenIch weiß schon, warum ich mein Android-Smartphone so liebe. Es ist offen, flexibel und die Möglichkeiten es zu nutzen scheinen nahezu unbegrenzt. Wo ich bei anderen Firmen/Produkten nicht mal aussuchen darf, mit welcher Software ich meine Musik auf das Gerät übertrage, darf ich mir bei Android die Frage stellen: “Installiere ich mir heute den neuen Cyanogen-Mod oder doch lieber gleich ein vollwertiges Linux auf mein Gerät?”.
Richtig gelesen, eine vollwertige Linux-Distribution auf Androidgeräten. Ruan von Androidclone hat es geschafft und teilt sein wissen bereitwillig mit allen anderen Android Fans. Im Androidclone Forum findet ihr an dieser Stelle eine ausführliche Anleitung, wie ihr Ubuntu 10.10 in der Laika Edition auf eurem Gerät installieren könnt.
android ubuntu 2 [...]
</p>
	</div><!-- .entry-summary -->
	
	<footer class=