Adsense App für Android

AS Dashboard 1 150x150 Adsense App für AndroidSeit einiger Zeit verwende ich auf diesem Blog Googles Adsense. Der große Gewinn ist sicherlich noch nicht drin, aber auch über die kleinen Einnahmen freut man sich ja bekanntlich. Doch wie bleibt man immer auf dem aktuellen Stand?

Als Android-Nutzer habe ich mich natürlich im Market auf die Suche gemacht und wurde wieder einmal belehrt, dass die kostenlosen Apps den Bezahlapps in vielen Fällen in keiner Weise nachstehen. Doch kommen wir zur Sache.

Die App, die ich euch zur Übersicht eurer Einnahmen empfehle heißt Adsense Dashboard und kann kostenlos im Androidmarket erstanden werden. Mit an Bord ist ein schickes Widget, welches ihr in dem Screenshot oben-links in diesem Artikel betrachten könnt. (Zum vergrößern einfach das Bild anklicken.)
Der Hauptteil der App besteht aus vier Seiten/Panels auf denen ihr einmal eine Gesamtübersicht geboten bekommt, einmal ein Visualisierung eurer Klickraten und Einnahmen, einmal die Einnahmen nach euren Channels sortiert und einmal eine Übersicht der letzten Tage.

Alles in allem bietet die App eine, meiner Meinung nach, wirklich gute Übersicht eurer Adsense-Einnahmen und ist zudem noch kostenlos. Eine ganz klare Empfehlung meinerseits.

AS Dashboard 2 150x150 Adsense App für Android  AS Dashboard 3 150x150 Adsense App für Android  AS Dashboard 4 150x150 Adsense App für Android  AS Dashboard 5 150x150 Adsense App für Android

Benutzt ihr auch Adsense und eine entsprechende App für Android/iOS? Wenn ja, welche? Ich freue mich über eure Meinungen und Kommentare!

Viele Grüße,
Raffi

Adsense App für AndroidÜber den Autor: Dieser Artikel, sowie 363 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


3 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag! Ich bin ein wenig ein Statistik-Narr und schau im Laufe des Tages gerne immer wieder Mal auf Adsense / Analytics. Doch in letzter Zeit wurde das aufgrund mehrer Googlekonten recht mühsam. Um in Chrome immer in meinem Hauptkonto (Mail, Feeds, etc.) angemeldet zu bleiben hatte ich dann stets einen zweiten Browser geöffnet …

    Jetzt reicht ein Blick auf mein Smartphone und ich bin wieder ‘up to date’ ;)

  2. Also gerade bei solchen brisanten Sachen wie AdSense würde ich nie einfach so ne “dahergelaufene App” benutzen. Schließlich muss man da seine Zugangsdaten preisgeben usw… Und weißt du, ob nicht die App-Programmierer diese irgendwo abfangen?

    Das wäre mir zu heiß. Da mach ich mir lieber die Mühe und logge mich manuell in mein AdSense-Konto ein…

    • Raffisays:

      Dein Argument kann ich nachvollziehen. Ich würde meine Daten auch nciht direkt irgendeiner App übergeben.
      Die hier vorgestellt App, nutzt jedoch das auf dem Android eingerichtete Google Konto und Googles Authentifizierungsschnittstelle. Das heißt, der Appentwickler bekommt das Passwort zu keinem Zeitpunkt. Sprich deine Besorgnis ist in diesem Fall unbegründet.

      Viele Grüße,
      Raffi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.