Android: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Telefongespräche

redphone gesprächWenn man derzeit die Nachrichten liest, bevorzugt im IT-Sektor, so kann man fast täglich eine neue NSA-Skandal-Nachricht auffinden. Egal wie dick es schon kam, irgendwas kommt immer noch drauf.
Gerade vorgestern (18.03.14) las ich erst wieder auf Heise, dass die NSA offenbar sämtliche Telefongespräche “eines Landes” für 30 Tage speichert. Um welches Land es sich dabei handelt, ist bisher noch nicht bekannt. Da jedoch auch kein Land ausgeschlossen wird, ist es genauso wahrscheinlich, dass es sich um Deutschland handeln könnte wie um jedes andere Land auch.
Doch damit nicht genug. Ein Blick in den NSA-Haushaltsplan offenbarte das wahre Ausmaß. So war 2013 geplant noch weitere 5 Ländern dem Programm, welches übrigens auf den Namen “Mystic” hört, hinzuzufügen.
Dass dieser Tage nur noch die wenigstens Daten vor Geheimdiensten […]

Warum es keine echten Whatsapp-Alternativen gibt

No Whatsapp alternativesSeitdem Whatsapp für 19 Mrd. von Facebook übernommen worden ist, ist eine regelrechte Abwanderung von Whatsapp zu beobachten. Das Hauptargument dabei? – “Ich will nicht, dass Facebook meine Whatsapp-Daten bekommt!” Die vermeintliche Lösung? – “Ein Messenger mit Verschlüsselung.”
Warum diese Argumentation in meinen Augen “Käse” ist und warum ein Wechsel zu einer anderen App nicht das bedeutet, für was es viele Leute halten, möchte ich nachfolgend erklären.
Wechseln aus Panik – immer der Herde nach
In meinen Augen ist der Wechsel weg von Whatsapp zu einer anderen App schlichtweg auf eine Art Herdentrieb zurückzuführen. Irgendjemand schreit und weint, dass das böse, böse Facebook nun den geliebten Messenger übernommen hat und die eigene Privatsphäre gefährdet sei. Die Freunde, Familie und auch die Bekannten lassen sich von diesem […]

Apps zur Kontrolle des eigenen Smartphone-Suchtverhaltens

Smartphone SuchtAlso vor 15 Jahren ungefähr war es längst noch nicht Standard, dass Grundschulkinder und Jugendliche ein Handy besaßen. Heute ist es nicht einmal mehr das, fast ausnahmslos jeder ist im Besitz eines Smartphones. Schon klar, es ist schön, immer und überall erreichbar zu sein. Viele von uns scheinen jedoch vergessen zu haben, wie es damals war, so ganz ohne die geballte Technik in der Hosentasche. Verzichten möchte, und möglicherweise kann heutzutage kaum noch jemand. Kein Wunder, dass in den Medien mittlerweile sogar schon von Smartphone-Sucht die Rede ist.
In einem Versuch haben Studenten der Uni Bonn im Durchschnitt etwa alle 12 Minuten ihr Handy in den Händen gehalten und getippt, gespielt, das Newsfeed bei Facebook kontrolliert oder einfach nur auf die Uhr geschaut.
Da kommen die […]

USB-Massenspeicher und USB-Debugging unter CyanogenMod 10.1 aktivieren

Seit gut drei Jahren bin ich Nutzer von Android-Smartphones. Erst ein Motorola Defy, dann bis heute ein Galaxy S2. Was diese beiden Geräte gemeinsam haben, ist die Tatsache, dass beide bei mir nicht lange mit dem Original Rom liefen. Zu viel Kitsch, zu viel unnötige, vorinstallierte Software und vor allem viel zu seltene Updates.
Beide Geräte haben als alternatives ROM den CyanogenMod bekommen, einen der wohl bekanntesten Mods für Android-Geräte. Und weil ich gerne auf dem laufenden Stand bin und auch gerne experimentelle Features ausprobiere, flashe ich auf meinem Samsung Galaxy S2 auch regelmäßig die sogenannten Nightly-Builds. (Nightly-Builds = tagesaktuelle Versionen direkt von den Entwicklern. Neuester Stand aber nicht immer 100% stabil.)

[…]

Warum Whatsapp Fluch und Segen zugleich ist

Whatsapp CC LogoWhatsapp, der in Deutschland am meisten genutzte Messenger für mobile Geräte, dürfte den meisten sicherlich ein Begriff sein. Ich selbst nutze Whatsapp schon seit gut anderthalb Jahren und bin bisher immer zufrieden gewesen. Ich hatte nie Probleme mit verspäteten Nachrichten oder Ähnlichem. Auch Geld musste ich als Androidnutzer bisher noch nicht bezahlen. Und da ich durch meinen Mobilfunkvertrag sowieso eine Internetflatrate habe, stellt Whatsapp bei mir eine kostenlose alternative zur SMS da, die ich ungern missen möchte.
Nun dürfte mittlerweile ja auch bekannt sein wie das Bezahlmodell von Whatsapp aussieht. iOS Nutzer zahlen einmalig für die App. Nutzer der anderen Systeme, also zum Beispiel Android, Blackberry & Windows Phone, bekommen die App kostenlose, werden aber nach gut einem Jahr zur Kasse gebeten. Die jährliche […]