Zeitumstellung bei DSLR-Kameras

DSLR Zeitumstellung - Time changeZweimal im Jahr ist es Zeit die Uhren umzustellen. Über Sinn und Unsinn oder dessen Ursprung möchte ich hier gar nicht diskutieren, sondern viel mehr auf ein Thema aufmerksam machen, dem ich selbst “auf den Leim” gegangen bin.
Mittlerweile ist die Zeitumstellung kein großes Ding mehr, denn – abgesehen von Armbanduhren und ein paar Weckern – stellt sich mittlerweile fast jedes Gerät automatisch um. Dachte ich zumindest, bis meine Urlaubsbilder eine relativ komische zeitliche Reihenfolge aufwiesen. Meine Spiegelreflexkameras haben die Umstellung also nicht selbstständig mitgemacht. Und da dies – laut Google – immernoch etliche DSLR-Modelle betrifft, die die Zeitumstellung nicht automatisch können, gibt es heute diesen Artikel.
Zeitumstellung bei DSRL-Kameras
Die Zeitumstellung ist bei Spiegelreflexkameras keine große Sache. Je nach Hersteller gibt es hierzu einen Punkt “Sommer-/Winterzeit” im Menü […]

Anleitung: DNS-Cache leeren auf allen Systemen

Alle paar Wochen stolpere ich wieder über das gleiche Thema: “Wie ließ sich noch mal der DNS-Cache löschen?” Ich gebe zu, den DNS-Cache zu leeren, ist keine tägliche Aufgabe, aber wenn es dann mal so weit ist, hat man die Befehle meist vergessen. Deswegen gibt es nachfolgend kurze Anleitung, wie man den DNS-Cache in diversen Betriebssystemen und Browsern entleert.
Bevor wir zu den einzelnen Lösungen kommen, möchte ich schnell noch einmal erklären, wofür der DNS-Cache überhaupt dient und wann man ihn flushen (das ist der englische Begriff) sollte.
Was ist der DNS-Cache und wann sollte man ihn leeren?
Das Domain Name System (DNS) ist ein wesentlicher Dienst innerhalb von IP-basierten Netzwerken, wie auch dem Internet. Stellt ein Nutzer über ein Programm eine Anfrage an einen Server und nutzt dazu eine Domain wie z.B. “code-bude.net”, dann stellt das Programm zuerst eine Anfrage an einen Nameserver, der dann die entsprechende IP-Adresse zur Domain ermittelt und […]

Grundlagen: Sicheres Passwort Hashing mit Salts

Passwörter in Plaintext speichernWer Software entwickelt und dies im Web-Umfeld tut, der hat sicherlich schon das ein oder andere Login-System geschrieben oder zumindest Berührungspunkte in diesem Bereich gehabt. Neben der Logik eines sicheren Login- bzw. User-Systems an und für sich, ist das sichere Speichern von Passwörtern einer der wichtigsten Punkte während der Implementierung.
Selbst wenn der eigentliche Code des Logins zu 100 Prozent fehlerfrei und sicher ist (wovon man in der Praxis nie ausgehen sollte), so kann es durch Sicherheitslücken in der Serversoftware immer noch zu Einbrüchen bzw. Hacks kommen. Es gibt immer eine Variable, auf die man keinen Einfluss hat und so werden tagtäglich Webseiten gehackt, kompromittiert und komplette Datenbanken mit Usernamen und Passwörtern ausgelesen.
Um die Nutzer im Falle eines solchen Hacks bestmöglich zu […]

Wildcards in Google Suggest nutzen

Was ist Google SuggestDen regelmäßigen Nutzern meines Blogs sollte “Google Suggest” bereits ein Begriff sein. Jene können gerne zum Abschnitt “Wildcard-Operator in Google Suggest” vorspringen, für alle anderen folgt nun der Schnelleinstieg. Google Suggest (suggest = vorschlagen) ist der Name der Google Funktionalität, welche dafür zuständig ist, dass einem schon während des Tippens der Suchanfrage mögliche Suchanfragen vorgeschlagen werden. Tippt man also “Was sind die beliebtesten” so schlägt mir Google zum Beispiel vor “Was sind die beliebtesten Sportarten in Australien”. Die Vorschläge wiederum setzen sich zum einen aus dem eigenen Google-Suchprofil und zum anderen aus den derzeit häufigsten Suchanfragen anderer Nutzer an Google zusammen.
Für Webmaster, SEOs (Suchmaschinenoptimierer) und Internet-Marketer hat das Google Suggest Feature jedoch noch einen ganz anderen Nutzen als die reine Unterstützung bei […]

Grundlagen: So funktionieren 3D-Drucker

3D-Drucker - GrundwissenHeute soll es um das Thema 3D-Drucker gehen, das zwar nicht neu ist, jedoch derzeit immer populärer wird. Ich schreibe “nicht neu”, da 3D-Drucker in der Industrie längst zum Alltag gehören. Das 3D-Druck-Verfahren wurde nämlich schon 1983, also vor gut 30 Jahren, von Chuck Hull erfunden und 1986 erstmalig patentiert.
Dennoch ist das Thema aktueller denn je, da die 3D-Druck-Technologie langsam aber stetig Einzug in die Privathaushalte hält. 3D-Drucker werden immer erschwinglicher und einer breiteren Masse zugänglich. So gibt es diese mittlerweile schon beim Kaffeehändler des Vertrauens.
Und da ich regelmäßig mit Arduino, RaspberryPi & Co bastele, reizt mich das Thema sehr. Denn was ist noch cooler als ein Stück selbst gebaute Hardware? Richtig! Ein Stück selbst gebaute Hardware mit passendem, selbst gedrucktem Gehäuse.
Und da […]