Winter-Nischen-Camp 2015 – Wochenbericht #2

Smartphone aufladen - Nischencamp ArtikelbildSo schnell vergeht die Zeit. Schon wieder ist eine Woche um, was bedeutet, dass nun auch die zweite Woche des Winter-Nischen-Camps hinter mir liegt. Dementsprechend gibt es heute wieder einen neuen Wochenbericht, in dem kurz zusammenfasse, was sich in der letzten Woche getan hat und wie ich welche Tipps der Experten umgesetzt habe.
Bevor es losgeht, noch zwei Hinweise für alle die neu dabei sind. Hier könnt ihr den ersten Wochenbericht lesen. Wer sich generell einen Überblick zum Thema “Nischenseiten” verschaffen möchte, schaut am besten in meinen Nischenseiten-Einsteigerartikel.
Thema der Woche: Content-Optimierung
Doch nun zurück zum Thema. Wie auch letzte Woche schon, zitiere ich erst die jeweiligen Vorschläge und schreibe dann etwas zu den durchgeführten Maßnahmen.
[…] Eine Startseite sollte eine Übersicht bieten und die Besucher auf die gewünschten […]

Winter-Nischen-Camp 2015 – Wochenbericht #1

Smartphone-aufladen-ScreenshotWie der ein oder andere von euch ja vielleicht schon mitbekommen hat, bin ich in die Endauswahl des diesjährigen Winter-Nischen-Camps von Peer gekommen. Somit gibt es nun vier Wochen lang, einmal pro Woche wertvolle Tipps für meine Nischenseite smartphone-aufladen.de von Peer selbst, als auch jede Woche ein paar Tipps von einem ausgewählten Experten.
Die erste Woche lief unter dem Thema “SEO Praxis-Tipps” und endete am gestrigen Sonntag. Zeit, um ein kurzes Fazit zu ziehen und einmal nachzuschauen, ob und wie sich die Tipps von Peer und Florian, der letzte Woche als Experte agierte, umsetzen ließen. Hierfür reiße ich jeweils einmal kurz den Tipp an bzw. zitiere ihn, und nehme dann Stellung.
Die SEO-Tipps der Woche
Starten wir mit den Tipps von Peer…
Der Title-Tag der Startseite enthält nicht die Hauptkeywordphrase […]

Cyber Monday: Blitzangebote 30 Minuten früher bekommen!

Cyber Monday WocheNächste Woche ist es wieder soweit. Amazon startet wieder in die Cyber Monday Woche. Das heißt konkret: Eine Woche lang Blitzangebot und Deals im Akkord.
In regelmäßigen  Abständen werden neue Blitzangebote veröffentlicht bzw. aktiviert. Bei jedem Angebot gibt es zum einen einen ordentlichen Rabatt, zum anderen aber auch das Problem, dass die Stückzahl begrenzt ist.
Bei besonders guten Angeboten – und die gibt es mit bis zu 80% Rabatt wirklich – sind die Produkte schneller vergriffen als man zuschauen kann. Selbst wenn man das Angebot abwartet und die Webseite regelmäßig aktualisiert hat man manchmal einfach keine Chance und landet leider nur auf der Warteliste. So war es zumindest die letzten Jahre…
Dieses Jahr ist alles ein bisschen anders, denn es gibt eine Möglichkeit die Blitzangebote 30 Minute vor den […]

SAP Browserabsprung – SAP Transaktion aus Webseite öffnen

SAP aus Browser aufrufenVor einiger Zeit geriet ich in eine Diskussion, on es möglich sei, Transaktionen in der SAP GUI aus dem Browser heraus zu öffnen. Die Meinung der Kollegen war recht gefestigt – so etwas ginge nicht.
Ich habe dagegen gehalten und ein kleines Proof-of-Concept erstellt. Denn es funktioniert. Zwar nicht schön, aber es funktioniert. Und so lässt sich die SAP GUI aus dem Browser aufrufen.
sapshcut.exe und was man damit anstellen kann
Die Lösung arbeitet unter anderem mit der sapshcut.exe (kurz für SAP Shortcut). Diese .exe-Datei ermöglicht es die SAP GUI parametrisiert zu starten. Die möglichen Parameter reichen von Benutzername, über Anmeldesprache bis zur auszuführenden Transaktion. Eine vollständige Liste erhält man, wenn man die sapshcut.exe mit dem Parameter -? aufruft. (Siehe nachfolgende Screenshots.)
sapshcut.exe - help [...]
</p>
	</div><!-- .entry-summary -->
	
	<footer class=

Externe LAN-IPs unter OSX bei PPTP-VPN verfügbar machen

OSX VPN RoutingFolgende Ausgangslage: Ich verbinde mich mit meinem Macbook per PPTP-VPN über den OSX eigenen Client mit einem entfernten Netzwerk. Die VPN-Verbindung kommt zwar zustande, jedoch ergibt sich nachfolgendes Problem.
Die Geräte im entfernten Netzwerk bekommen alle IP-Adressen im Bereich 10.8.0.0/24 zugewiesen. Der lokale IP-Range im externen Netzwerk ist jedoch 192.168.178.0/24. Ein Server, den ich vor Ort also zum Beispiel über 192.168.178.11 erreichen kann, kann nun die IP 10.8.0.45 haben. Hierbei liegt die Betonung auf “kann”, da nicht klar ist, welcher Server, welche IP im 10.8.0.0/24-Block bekommen hat.
Routing-Regel für PPTP-VPN-Verbindung in OSX hinzufügen
Die Lösung ist in diesem Falle recht einfach. Die einzige Bedingung, damit nachfolgender Workaround klappt, ist, dass der IP-Range in dem sich das Macbook befindet, ein anderer ist, als der lokale Range des externen […]