Workaround: Sony Erricson LiveView Plug-ins unter Android 4.0/ICS benutzen

Sony_Ericsson_LiveView_www.code-bude.netEs folgt eine kurze Einleitung. Wer nur die Lösung des Problems sucht, scrollt bitte nach unten.
Ich bin seit einiger Zeit stolzer Besitzer eines Sony Ericsson LiveViews. Mich hat das Teil schon gereizt, als es herauskam, jedoch lag es damals gelinde gesagt noch etwas über meinen Preisvorstellungen. Mittlerweile bekommt man das kleine Display fürs Handgelenk schon für unter 20€. Auch wenn der Preis nicht nur durch den Nachfolger, die Sony SmartWatch, sondern auch durch die teils negative Kritik am LiveView gesunken sein mag,  konnte ich es mir nicht verkneifen zuzuschlagen.
Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit dem LiveView. Die oft beklagten geringen Akkulaufzeiten kann ich nicht bestätigen. Über Nacht schalte ich es aus und schaffe es somit auf eine Akkulaufzeit von gut und gerne 4-5 […]

650.000 kostenlose Icons und Vektorgrafiken

IconfinderHeute möchte ich euch drei Websites vorstellen, die ich für meine Programme als auch für meine Arbeit hier im Blog des Öfteren benutze. Habt ihr schon erraten, worum es geht? Nein? Es geht um Icons. Solche wie sie an fast jedem Anfang meiner Blog Artikel stehen.
Alle diese Icons beziehe ich mehr oder weniger von drei Portalen im Netz. Natürlich vollkommen legal und kostenlos. Und wie das geht, möchte ich euch nicht vorenthalten.
Die drei Seiten, um die es geht, sind die folgenden:
www.iconarchive.com
www.iconfinder.com
www.findicons.com
Alle drei Seiten sind ähnlich aufgebaut, sodass man sich schnell zurechtfindet. Sie bieten euch insgesamt nicht nur über 650.000 verschiedene Icons, sondern über dies hinaus auch nch die Möglichkeit die Icons nach ihrer Lizenz zu sortieren.
So lässt sich die Suche auf kommerziell verwendbare oder sogar auf Verlinkungs-/Verwendungsnachweis-freie, zur kommerziellen Nutzung freigegebene, […]

Google Docs mit Dropbox synchronisieren

Synchronize Dropbox and Google DriveHeute möchte ich euch zeigen wie ihr die beiden Dienste Dropbox und Google Drive synchron halten könnt. Das ganze geht einfacher als vielleicht zuvor gedacht.
Sowohl Dropbox als auch Google Drive legen einen lokalen Ordner auf eurem Rechner an. Die Dateien in diesem Ordner werden dann bekannterweise mit der Cloud und allen angeschlossenen Geräten synchronisiert.
Möchte man sich nun zum Beispiel absichern und zwei Systeme parallel nutzen, müsste man eine Datei nach dem Anlegen oder Ändern immer in beide Ordner (den der Dropbox und den des Google Drives) kopieren.
Abhilfe kann man sich schaffen, in dem man den Dropbox-Ordner in einen Unterordner des Google Drives verlegt. Dies geht ganz einfach.