Anleitung: Duden Korrektor Plus 8.0 unter Windows 8 installieren

duden_korrektur_windows_8_workaround_1Bevor ich einen Artikel hier im Blog veröffentliche, jage ich ihn normalerweise noch einmal durch die Duden Korrektur. Dies geht zwar auch kostenlos online, jedoch ist dort die Länge des zu überprüfenden Textes begrenzt, was es nötig macht, lange Blogartikel in kleine Stücke zu zerteilen und einzeln zu prüfen.
Auf Dauer nervt das, deshalb habe ich mir vor längerer Zeit den Duden Korrektor Plus fürs Microsoft Office gegönnt.
Leider musste ich feststellen, dass dieser nach meinem Umstieg auf Windows 8 nicht mehr so recht will. Will man das Setup starten wird man mit der folgenden Fehlermeldung begrüßt, die einen sogleich auch wieder aus der Installation wirft.
“Das Setup kann nicht auf einem serverbasierten Betriebssystem ausgeführt werden.”
Dies ist natürlich Humbug, denn Windows 8 ist kein serverbasiertes Betriebssystem und der Duden Korrektor sollte einwandfrei […]

Workaround: Sony Erricson LiveView Plug-ins unter Android 4.0/ICS benutzen

Sony_Ericsson_LiveView_www.code-bude.netEs folgt eine kurze Einleitung. Wer nur die Lösung des Problems sucht, scrollt bitte nach unten.
Ich bin seit einiger Zeit stolzer Besitzer eines Sony Ericsson LiveViews. Mich hat das Teil schon gereizt, als es herauskam, jedoch lag es damals gelinde gesagt noch etwas über meinen Preisvorstellungen. Mittlerweile bekommt man das kleine Display fürs Handgelenk schon für unter 20€. Auch wenn der Preis nicht nur durch den Nachfolger, die Sony SmartWatch, sondern auch durch die teils negative Kritik am LiveView gesunken sein mag,  konnte ich es mir nicht verkneifen zuzuschlagen.
Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit dem LiveView. Die oft beklagten geringen Akkulaufzeiten kann ich nicht bestätigen. Über Nacht schalte ich es aus und schaffe es somit auf eine Akkulaufzeit von gut und gerne 4-5 […]

PHP Workaround – file_get_contents() ohne allow_url_fopen nutzen

php_artikel_logoIch gebe zu, der Titel ist etwas irreführend. Die PHP-Funktion file_get_contents(), die dazu genutzt werden kann Dateien aus dem Internet in einen String zu lesen, um sie weiterzuverarbeiten, funktioniert bei deaktiviertem allow_url_fopen einfach nicht. Daran wird auch dieser Artikel nichts ändern.
Entwickelt man jedoch eine Anwendung/ein Script, das auf möglichst vielen Serverumgebungen funktionieren soll, so wie zum Beispiel ein WordPress-Plugin, so gibt es einen guten Workaround, um Nutzer, auf dessen Webservern allow_url_fopen deaktiviert ist, nicht auszuschließen.
Und genau dieses kleine Snippet möchte ich euch heute zeigen und erklären.

$datei = "http://www.beispiel.de/meine_seite.php";
if (function_exists(‘curl_version’))
{
$curl = curl_init();
curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $datei);
curl_setopt($curl, CURLOPT_RETURNTRANSFER, 1);
$content = curl_exec($curl);
curl_close($curl);
}
else if (file_get_contents(__FILE__) && ini_get(‘allow_url_fopen’))
{
$content = file_get_contents($datei);
}
else
{
echo ‘Sie haben weder cURL installiert, noch allow_url_fopen aktiviert. Bitte aktivieren/installieren allow_url_fopen oder Curl!’;
}

Zuerst wird überprüft, ob auf dem Server die cURL Erweiterung zur Verfügung steht. Wenn dies der […]