Bash Scripte werden nicht ausgeführt unter Linux Mint

fromdos_tofrodosHeute wollte ich mal wieder ein Bash-Script ausführen. (Ich hatte es auf Pastebin.com heruntergeladen). Doch leider tat sich gar nichts. Nicht mal eine Fehlermeldung. Dabei war die Lösung ganz einfach. Das Script war anscheinend mit Zeilenumbrüchen im Windowsformat (\r) gespeichert, womit der Bash Interpreter nicht allzu viel anfangen konnte.
Schnelle und einfach Lösung versprach fromdos. Zu Reparatur musste ich einfach folgenden Befehl aufrufen:
 

fromdos meinScript.sh

Solltet ihr fromdos noch nicht installiert haben, so könnt ihr das einfach per

sudo apt-get install tofrodos

nachholen.
Und nun viel Spaß beim reparieren! ;)
Viele Grüße,
Raffi

Wunderlist unter Linux Mint installieren

Wunderlist ist ein Tool zur Aufgabenverwaltung, welches ich regelmäßig nutze. Da ich generell jedoch mehr zu nativen Anwendungen, als zu webbasierten tendiere, gehört die Wunderlist Software natürlich auch auf mein Linux Mint System.
Leider fand ich den Wunderlist Client nicht in der Softwareverteilung, sodass ich versuchte, diesen händisch zu installieren, was mächtig in die Hose ging.
Nach intensivem googeln, fand ich dann ein Bash-Script auf pastebin, welches leicht angepasst und aktualisiert habe. Das Script ist zwar ursprünglich für Ubuntu geschrieben worden, funktioniert aber auch einwandfrei unter der aktuellen Linux Mint Version.
Zur Installation müssen ihr nur das Script in eine Datei mit der Endung “.sh” abspeichern und folgende beide Befehle in der Shell ausführen.

sudo chmod +x installationsScript.sh
sudo ./installationsScript.sh

Linux Mint/Ubuntu Wunderlist Installationsscript

#!/bin/bash
architecture=`uname -mrs`

#Download Wunderlist
if [[ $architecture == *x86_64* ]]
then
wget https://s3.amazonaws.com/wunderlist/wunderlist-1.2.4-linux-64.tgz
else
wget https://s3.amazonaws.com/wunderlist/wunderlist-1.2.4-linux-32.tgz
fi

tar -xzf wunderlist*.tgz -C /opt/
mv /opt/Wunderlist-* /opt/wunderlist
chown root:root -R /opt/wunderlist

#Dependencies
apt-get install libcurl3
apt-get install libxss1

mv /opt/wunderlist/runtime/1.2.0.RC3/libcurl.so.4 /opt/wunderlist/runtime/1.2.0.RC3/libcurl.so.4.backup
if [[ $architecture == *x86_64* ]]
then
ln -s /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libcurl.so.4 /opt/wunderlist/runtime/1.2.0.RC3/libcurl.so.4
ln […]

Linux Mint voraus!

Linux Mint LogoHeute gibt es mal wieder ein bisschen Privates. Kein Tutorial, kein Download, kein Linktipp – quasi Offtopic.
Letzte Woche habe ich mir nämlich mal wieder eine Linux Distribution auf meinen Laptop installiert. Bisher hatte ich von Fedora, über Ubuntu bis hin zu Suse Linux doch schon einige Distributionen zwischen den Fingern. Wirklich warm geworden mit Linux bin ich dennoch nicht. Zumindest bisher. Nun habe ich auf Empfehlung in Caschys Artikel Linux Mint 12 installiert. Und was soll ich sagen? Das sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern lässt sich im Großen und Ganzen auch wirklich gut bedienen.
Dennoch stoße ich natürlich täglich immer wieder auf neue Probleme. Aber Probleme sind ja bekanntlich zum Lösen da. Und genau hierauf wollte ich in […]

Vollwertiges Linux auf Android Smartphones installieren

android ubuntu 1 150x150 Vollwertiges Linux auf Android Smartphones installierenIch weiß schon, warum ich mein Android-Smartphone so liebe. Es ist offen, flexibel und die Möglichkeiten es zu nutzen scheinen nahezu unbegrenzt. Wo ich bei anderen Firmen/Produkten nicht mal aussuchen darf, mit welcher Software ich meine Musik auf das Gerät übertrage, darf ich mir bei Android die Frage stellen: “Installiere ich mir heute den neuen Cyanogen-Mod oder doch lieber gleich ein vollwertiges Linux auf mein Gerät?”.
Richtig gelesen, eine vollwertige Linux-Distribution auf Androidgeräten. Ruan von Androidclone hat es geschafft und teilt sein wissen bereitwillig mit allen anderen Android Fans. Im Androidclone Forum findet ihr an dieser Stelle eine ausführliche Anleitung, wie ihr Ubuntu 10.10 in der Laika Edition auf eurem Gerät installieren könnt.
android ubuntu 2 [...]
</p>
	</div><!-- .entry-summary -->
	
	<footer class=