SAP Browserabsprung – SAP Transaktion aus Webseite öffnen

SAP aus Browser aufrufenVor einiger Zeit geriet ich in eine Diskussion, on es möglich sei, Transaktionen in der SAP GUI aus dem Browser heraus zu öffnen. Die Meinung der Kollegen war recht gefestigt – so etwas ginge nicht.
Ich habe dagegen gehalten und ein kleines Proof-of-Concept erstellt. Denn es funktioniert. Zwar nicht schön, aber es funktioniert. Und so lässt sich die SAP GUI aus dem Browser aufrufen.
sapshcut.exe und was man damit anstellen kann
Die Lösung arbeitet unter anderem mit der sapshcut.exe (kurz für SAP Shortcut). Diese .exe-Datei ermöglicht es die SAP GUI parametrisiert zu starten. Die möglichen Parameter reichen von Benutzername, über Anmeldesprache bis zur auszuführenden Transaktion. Eine vollständige Liste erhält man, wenn man die sapshcut.exe mit dem Parameter -? aufruft. (Siehe nachfolgende Screenshots.)
sapshcut.exe - help [...]
</p>
	</div><!-- .entry-summary -->
	
	<footer class=

“Quellcode anzeigen”-Editor im Internet Explorer ändern

Switch Editor in Internet ExplorerWer Webseiten erstellt, tut gut daran, dafür zu sorgen, dass sie in allen gängigen Browsern korrekt angezeigt werden. Aufgrund der Unterschiede zwischen Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari gelingt dies jedoch nur in den seltensten Fällen auf Anhieb.
Somit lässt man sich als Entwickler des Öfteren den Quelltext der Webseite anzeigen, was im Internetexplorer in den meisten Fällen einfach nur weh tut, da der Standard-Editor der hinter der “Quellcode anzeigen”-Funktion liegt, einfach nur ein neues Fenster im IE ist.
Wer lieber Notepad++, SublimeText oder einen anderen Editor der Wahl nutzen möchte, um sich den Quelltext einer Webseite im Internet Explorer anzeigen zu lassen, muss selbst Hand anlegen. Im nachfolgenden Artikel möchte ich zeigen, wie man den Standard-Editor in verschiedenen Internet Explorer (IE) […]

3D-Graphen zeichnen in C# mit ILNumerics

ILNumeric - different 3D plotsIn folgendem Artikel soll es darum gehen, wie sich mit Hilfe der ILNumerics-Bibliotheken in C# aufwendige Graphen zeichenen lassen – auf Wunsch sogar interaktiv.
Wie bei fast allen Artikel dieser Art hier im Blog, stelle ich zuerst kurz die Library vor, gehe dann auf die nötigen Grundlagen für das spätere Coding ein und zeige euch abschließend Schritt für Schritt den weg dorthin. Los geht’s!
Was ist ILNumerics?
ILNumerics ist eine .NET-Klassenbibliothek die aus mehreren Komponenten besteht. Die beiden Kernkomponenten sind hierbei die Computing- und die Visualization-Engine. ILNumerics erweitert das .NET-Framework unter anderem um komplexe Zahlen, Skalar-Rechnung, Vektoren, Matrizen und Matrizenrechnung sowie beliebig Dimensionale Datenstrukturen.
Eine weitere Stärke ILNumerics’ ist die Visualization-Engine, die es ermöglicht 2- und 3-dimensionale Graphen zu plotten, worauf auch der […]

Spielkarten mit C# und AForge.NET analysieren

KartenDetektor - Spielkarten in C# erkennenWie im letzten Artikel schon angemerkt, soll es wieder ein wenig in Richtung der Wurzeln dieses Blogs gehen. Konkret heißt das mehr Code-Beispiele und Tutorials.
Dieser Artikel ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Nachdem wir im letzten Artikel ein C#-Tool geschrieben haben, mit dem man die Gewinnwahrscheinlichkeit einer Pokerhand ausrechnen kann, befassen wir uns in diesem Artikel mit den Themen Bildverarbeitung und maschinellem Sehen in C#.
Das Tool, welches wir heute entwickeln, analysiert Screenshots eines Pokerspiels und kann die Karten inklusive Kartenwert und Kartenfarbe automatisiert auslesen. Hierzu nutzen wir die ziemlich mächtige OpenSource-Bibliothek “AForge.NET”, welche etliche Klassen und Methoden für die Bereiche maschinelles Sehen und Künstliche Intelligenz bietet.
Vor dem Coding
Bevor es mit der Programmierung losgeht, müssen noch ein, zwei […]

Berechnung der Gewinnwahrscheinlichkeit beim Poker in C#

PokerChancenRechner - BerechnungHeute geht es wieder einmal um die Erstellung eines kleinen C#-Tools. Somit begeben wir uns thematisch wieder einmal in Richtung “Back to the roots” der Code-Bude.
Bei dem Tool handelt es sich um eine kleine Applikation, die Siegchancen einer Poker-Hand ermittelt. Das Tool erwartet als Eingabe die zwei Karten, die ein Spieler auf der Hand hat, sowie die drei initial ausgelegten Karten auf dem Deck (der sogenannte “Flop”) und berechnet daraus die Gewinnchancen für den Spieler.
Bevor nun die Ersten “Aber Poker ist doch ein Glücksspiel und Glücksspiele kann man nicht berechnen” schreien, wollen wir nachfolgend noch einmal kurz die Frage nach dem “Glücksspiel” stellen.
Ist Poker Glücks- oder Geschicklichkeitsspiel?
Zwar wird Poker in Deutschland rechtlich gesehen weit überwiegend zu den Glücksspielen gezählt, jedoch ist […]