Neues Projekt: colorcodes.code-bude.net

ColorCodes - ÜbersichtHeute möchte ich mal wieder auf ein kleines Projekt von mir aufmerksam machen, welches ich vor einigen Minuten online gestellt habe. Es handelt sich hierbei um „colorcodes.code-bude.net“, eine kleine Webseite, welche euch eine Liste sämtlicher Farben präsentiert, die sich in der Color-Struktur des .NET-Frameworks befinden.
Auf der Einstiegsseite erhält man einen Überblick in Listenform, inklusive der RGB und hexadezimalen Darstellung der Farben. Über einen Link im jeweiligen Tabelleneintrag gelangt man auf eine Unterseite wie jene, wo noch einmal alle Informationen zur jeweiligen Farbe zusammengefasst sind.
ColorCodes - DetailansichtDas Ganze ist mehr Übungs- und Forschungsprojekt, denn ernsthafte Webseite. Zum einen hatte ich Lust auf eine kleine Fingerübung […]

Facebook AdRemover – Werbung in Facebook entfernen

Facebook AdRemover ArtikelbildHeute gibt es mal wieder eine kleine Eigenentwicklung von mir. Diesmal handelt es sich um ein Userscript, also ein kleines Script, welches als eine Art
“Erweiterung” in den gängigsten Browsern läuft und das Surferlebnis verändern kann.
Mein Script, das ich Facebook AdRemover by www.code-bude.net getauft habe, macht nicht mehr oder weniger, als die Werbung in der Seitenleiste sowie Sponsored-Posts in der Timeline von Facebook auszublenden. Sponsored Posts werden jedoch nicht komplett ausgeblendet, sondern nur minimiert und gekennzeichnet. So ist es möglich, diese bei Bedarf, mit nur einem Klick, wieder ein- und auszublenden.
Facebook AdRemover installieren
Um das Facebook AdRemover Script zu installieren, braucht ihr, sofern ihr noch keines habt, zuerst ein Browser-Addon, um Userscripts ausführen zu können. Für Firefox wäre das zum Beispiel Greasemonkey und für Google Chrome […]

Kostenlos mehrere Bilder bei Ebay einstellen

ebay_logoHeute soll es um Ebay gehen. Genauer gesagt, wie ihr mit einem kleinen Trick beliebig viele Bilder kostenlos in eure Auktionsbeschreibung einfügen könnt. Es fallen also keine weiteren Kosten an, wie es normalerweise über die Bilderfunktion von Ebay der Fall wäre. Praktischweise stellt Ebay fast alles, was dazu benötigt wird, bereits zur Verfügung.
Um das Vorgehen besser erklären zu können, habe ich mal ein fiktives Angebot bei Ebay erstellt. Wer keine Lust auf Lesen hat, darf natürlich auch an das Ende des Artikels scrollen und sich das ganze als Screencast angucken. Und so geht’s:
Schritt 1:
ebay_kostenlos_bilder_1  ebay_kostenlos_bilder_2

Tutorial: Spracherkennung für jede Webseite mit HTML5

speech-webkit-demoSeit Apples Siri ist das Thema Spracherkennung/Sprachsteuerung wieder in den Fokus der Masse gerückt.
Doch Siri ist längst nicht die einzige funktionierende Sprachsteuerung. Es gab vor Siri schon etliche, teils gar nicht schlechte, Umsetzungen von Sprachsteuerungen und es gibt auch jetzt weit mehr als nur Siri.
Wie ihr mit nur einer Zeile Code eine Spracherkennung auch in eure Webseite einbauen könnt, möchte ich euch heute zeigen.
Das Ganze basiert auf HTML5 und stellt sich als ein
input-Element dar. Und so geht’s:

<input type="text" x-webkit-speech />

Wer die Spracherkennung mal in Aktion sehen will, kann das hier tun.
Den einzigen Wermutstropfen, den es gibt, ist dass das diese Spracherkennung bisher nur in Google Browser Chrome implementiert ist. Dennoch könnte ich mir vorstellen, die Spracherkennung zum Beispiel für das Suchfenster auf meinem Blog zu nutzen.
Und damit […]