Update: 404Checkr 1.7.5.0

404Checkr - RunningKurze Zwischenmeldung – seit heute gibt es eine neue Version meinen Massenlink-Testers namens “404Checkr”.

Wer sich nicht mehr erinnern kann – der 404Checkr wurde vor rund einem Jahr von mir veröffentlicht. Mittels dieses Tools können, ohne großen Aufwand und sehr schnell, viele Links getestet werden. Somit kann man zum Beispiel einfach prüfen, welche Seiten in einer Linkliste noch online sind und welche es eben nicht mehr sind.

In der aktuellen Version 1.7.5.0 sind im wesentlichen 4 neue Features hinzugekommen.

  1. Der 404Checkr bringt nun ein eigenes System zum Auflösen von Domainnamen mit. Somit kann auf Wunsch die Findung einer Server-IP ausgehend von einem Domainnamen direkt vom 404Checkr übernommen werden. So können Server getestet, die der in Windows hinterlegte Nameserver nicht auflösen würde.
  2. Es kann ein beliebiger User-Agent angegeben werden. Somit kann sich der 404Checkr als beliebiger Browser/User ausgeben.
  3. Die Ergebnisliste ist um zwei Tabs erweitert worden. Neben der kompletten Ergebnisliste kann man sich nun auch nur die erfolgreich bzw. nur die fehlerhaft gescannten Urls anzeigen lassen.
  4. Update-Check. Der 404Checkr benachrichtigt, wenn es ein neues Update gibt.

Zum Download: 404Checkr 1.7.5.0

404Checkr - Start  404Checkr - Completed

 

404Checkr - Completed - Good  404Checkr - Completed - Bad

Update: 404Checkr 1.7.5.0Über den Autor: Dieser Artikel, sowie 363 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.