Update: WordPress2Doc 1.2.7.0

Wordpress2Doc 1.2.7.0 - All-in-OneHeute gibt es mal wieder ein Software-Update. Seit gestern Abend steht die neue Version 1.2.7.0 des Wordpress2Doc Tools zum Download bereit. Neben zwei Bugfixes haben auch weitere Übersetzungen Einzug gehalten. Vielen Dank an dieser Stelle an den Community-Support!

Wer nicht mehr (oder noch nicht) weiß, wozu das WordPress2Doc-Tool genutzt werden kann, dem sei folgende kurze Zusammenfassung gegeben.

Mittels WordPress2Doc lassen sich beliebig viele Artikel und Seiten eines WordPress-Blogs als Word-Dokument (.docx) und/oder als PDF-Datei speichern. Dabei kann gewählt werden, ob alle Artikel in ein Dokument oder ob pro Artikel ein neues Dokument erstellt werden soll. Hierdurch lassen sich Blog-Artikel ganz einfach sichern, drucken und für eine weitere Verwendung vorbereiten.

Was ist neu in WordPress2Doc 1.2.7.0

Folgende Dinge haben sich geändert:

  • Bugfix: Nach dem Laden der Export-Datei kam es zu Darstellungsfehlern. (Es wurde weiterhin aufgefordert eine Datei zu laden.)
  • Bugfix: In der Sprachauswahl hatte sich ein Fehler eingeschlichen, der dafür sorgte dass beim Sprachwechsel nicht alle Elemente korrekt übersetzt wurden.
  • Feature: Wurden Bilder per BB-Code in Blogartikel eingebunden, werden diese nun auch korrekt dargestellt. (An stelle des BB-Codes.)
  • Sprache: Hindi wurde als Sprache hinzugefügt
  • Sprache: Griechisch wurde als Sprache hinzugefügt
  • Sprache: Spanisch wurde als Sprache hinzugefügt

 

Den Quellcode sowie den Download der aktuellen Version findet ihr im Hauptartikel zu WordPress2Doc unter folgendem Link:

Download: WordPress2Doc 1.2.7.0

Wie immer freue ich mich weiterhin über euer Feedback und Verbesserungsvorschläge. Auch Übersetzungen werden weiterhin gerne angenommen.

Update: WordPress2Doc 1.2.7.0Über den Autor: Dieser Artikel, sowie 354 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.