Conrad Lagerstatus Userscript

Conrad.de Lagerstatus Userscript PageIch habe mal wieder ein Userscript für Greasemonkey geschrieben. Diesmal geht es um eine Verbesserung bei der Benutzung des Conrad Webshops.

Da wir hier in Essen einen Conrad haben und es möglich ist, online zu bestellen, zu bezahlen und die Ware im Laden abzuholen, wähle ich natürlich am liebsten diese Variante, da ich so die Versandkosten einsparen kann. Damit dies klappt müssen die zu bestellenden Artikel jedoch im Ladenlokal vorrätig sein, da nicht ans Ladenlokal geliefert wird, sondern Artikel im Ladenlokal reserviert werden. Ob diese Bestellmethode verfügbar ist, kann man bisher in der Detailansicht eines jeden Artikels prüfen, was ich jedoch für sehr umständlich halte.

Sucht man zum Beispiel nach Kleinteilen wie Kondensatoren, gibt es X verschiedene Produkte, die in Frage kommen, jedoch ist meist nur eines davon in genau meinem Conrad Ladenlokal vorrätig. Nun müsste ich diverse Produktdetailseiten anklicken und dort jeweils eine Lagerstandsnachfrage machen. Das kostet Zeit und Nerven.

Hier schafft mein Userscript Abhilfe. Es zeigt direkt in den Suchergebnissen an, wie viel Explemare eines Produkts in einem zuvor ausgewählten Ladenlokal vorrätig sind. Das Ladenlokal kann hierbei über ein kleines Konfigurationsmenü vorausgewählt werden. Die Auswahl der Lokals bleibt auch nach eine Browser-Neustart erhalten.

Conrad.de Lagerstatus installieren

Zur Nutzung des Userscripts wird vorrausgesetzt, dass Greasemonkey oder ein alternatives Browserplugin bereits installiert ist.

Zur Installation muss lediglich die Homepage des Conrad.de Lagerstatus Userscripts aufgerufen und der Install-Button auf dieser Seite angeklickt werden. Mehr ist nicht nötig. Von nun an wird der Lagerstatus in den Suchergebnissen angezeigt. Solltet ihr Conrad.ch oder Conrad.at Nutzer sein, ist das auch kein Problem. Auch hierfür gibt es ein passendes Script von mir.

Screenshots

Conrad.de Suchergebnisse ohne Lagerbestandsanzeige  Conrad.de Suchergebnisse mit Conrad.de Lagerstatus Userscript  Conrad.de Lagerstatus Einstellungsmenü

Video

Feedback

Wünsche, Fragen, Anregungen oder Kritik auf Lager? Dann schreib mir einen Kommentar!

Conrad Lagerstatus UserscriptÜber den Autor: Dieser Artikel, sowie 363 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


7 Kommentare

  1. tha-frogsays:

    Hallo,
    http://userscripts.org/ scheint doch tot zu sein.
    Sowohl auf Port 80 wie auch 8080.
    Einige Scripte sind hier: http://www.webextender.net/ evtl verfügbar.
    Das Conrad.de Lagerstatus Userscript habe ich dort aber nicht gefunden.
    Aber hier:
    http://userscripts-mirror.org/scripts/show/158096
    In dieser Version funktioniert es aber bei mir (Tampermonkey Version 3.11, Google Chrome Version 43.0.2357.65 m) nicht.
    Ich habe folgendes entfernt:
    // @updateURL http://userscripts.org:8080/scripts/source/158096.meta.js
    // @downloadURL http://userscripts.org:8080/scripts/source/158096.user.js
    // @require http://userscripts.org:8080/scripts/source/49700.user.js
    da diese derzeit offline sind.
    Dafür habe ich hinzugefügt:
    // @require https://greasyfork.org/scripts/1884-gm-config/code/GM_config.js?version=4836

    Jetzt funktioniert das Script wie gewünscht.

    Ich hatte auch Anstelle von
    // @require https://greasyfork.org/scripts/1884-gm-config/code/GM_config.js?version=4836
    dies probiert
    // @require https://openuserjs.org/src/libs/sizzle/GM_config.js
    das war aber nicht erfolgreich.

  2. Hilfe, Hilfe,Hilfe,

    bin ohne Lagerstatus nur ein halber Bastelnerd.

    Userscripts.org hat wohl dichtgemacht.

    • Hallo Laurenz Tobias,

      ich habe die Links im Artikel sowie die Scripte eben mal angepasst. Userscripts.org ist nämlich nicht offline. In der Tat ist der Server, zumindest nach meinem Empfinden, schneller als je zuvor. Was sich jedoch geändert hat, ist, dass der Server nur noch per http:// und nicht mehr per https:// erreichbar ist und zweitens, dass er nur noch über Port 8080 und nicht mehr über Port 80 erreichbar ist.

      Um zu Userscripts zu kommen, musst du also folgenden Link nutzen: http://userscripts.org:8080 – ich habe die Links, wie gesagt, aber auch im Artikel angepasst.

      Viele Grüße,
      Raffael

  3. Hallo,
    super Tool!!! Empfehlenswert

  4. Das ist ja wirklich ein guter Tipp mit dem Plugin. So kann auch ich immer gleich Bescheid wissen, was von Conrad.de um die Ecke bei meinem Conrad hier in Nürnberg vorrätig ist. Ich höre heute zum ersten Mal von dem Conrad.de Lagerstatus Userscript. Vielen Dank für die Infos hier.

  5. Simonsays:

    Hab deinen Blog vor ein paar Tagen zufällig über die beiden Liveviewartikel entdeckt und muss sagen: Gefällt mir!

    Zu dem Conrad Plugin: Sehr gute Idee. Ist es möglich das Script mit Chrome zu benutzen? Greasemonkey gibt es ja zumindest nicht als 100% Port. sondern nur eine Abwandlung Tampermonkey oder so.

    Noch eine Idee: Eine Suche über die Verfügbarkeit. Bei mir (Bonn) sind nämlich die wenigsten Dinge auf Lager, sollte man doch mal was auf die schnelle brauchen. Da wäre es schon schön wenn man nur gezeigt bekommt was es auf gibt.

    LG

    • Hallo Simon,

      erstmal Danke für das Lob. Ich habe das Script eben mal in Chrome getestet und kann sagen, dass es auch mit Tampermonkey in Chrome läuft. ;)

      Was deinen Wunsch angeht. Verstehe ich das richtig, dass alle Artikel deren Lagerbestand 0x ist, aus den Ergebnissen entfernt werden sollen? Wenn ja, könnte das zu skurilen Ergebnissen führen.

      Nehmen wir an, du zeigst 10 Suchergebnisse pro Seite an. Auf Seite 1 ist kein Artikel verfügbar. Auf Seite 2 sind 3 Artikel verfügbar. Da ich immer nur das aktuell angezeigte HTML bearbeiten kann, würde ich alle 10 Ergebnisse auf der ersten Seite ausblenden. Meinst du nicht, dass das die Nutzer verwirren könnte? Wenn man keine Suchergebisse angezeigt bekommt, klicken ie wenigstens wohl auf die Seite 2 der Ergebnisse, um zu schauen, ob dort vielleicht was verfügbar ist.

      Ich meine, ich verstehe deine Idee und finde die gut. Mir ist bloß noch nicht ganz klar, wie man das am besten umsetzt, ohne die Nutzer zu verwirren.

      Viele Grüße,
      Raffi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.