Standard Feldlängen für Adressfelder in Datenbanken

Standardlänge von Adressfeldern in DatenbankenHeute geht es einmal etwas theoretischer zu. Das Thema dieses Artikels sollen Feldlängen von Datenbankfeldern für Adressen sein. Bei jeder zweiten Datenbank die ich anlege, stehe ich vor dem selben Problem: Wie lang/groß mache ich eigentlich die Datenbankfelder für Adressen? Also Felder wie Vorname, Nachname, Straße, E-Mail-Adresse, etc. Bisher habe ich mich entweder an gegebenen Anforderungen oder alten Datenbanken orientiert. Doch nun wollte ich das Thema ein für alle mal richtig aufarbeiten. Die Frage lautet also: Gibt es eigentlich einen Standard für Adressfeld-Längen?

Auf der Suche nach Standards für Adressfeldlängen

Eine Suche nach “Adresse Feldlängen für Datenbanken” spuckt etliche Treffer aus. Leider findet man überall nur Meinungen und Erfahrungen. So werden auf Wikibooks andere Längen angegeben als in einschlägigen Foren. Und in Fachbüchern gibt auch jeder Autor eine andere Empfehlung. Nach einiger Recherche bin ich dann auf den Government Data Standards Catalogue gestoßen, der dem britischen e-Government Interoperability Framework (e-GIF) entspringt.

Da dieses Dokument jedoch zum einen schon etwas älter ist und zum anderen keine Rücksicht auf ggf. existierende deutsche Eigenheiten nimmt, habe ich nach einer weiteren Quelle gesucht. Dabei habe ich mir die SAP Standardtabellen ADRC, T005T und ADR06 vorgenommen, da ich davon ausgehe, dass bei der Anzahl der Kunden, die die SAP hat, ausreichend Erfahrungswerte zur korrekten Dimensionierung der Felder vorliegen. Die Tabelle folgende Tabelle zeigt Werte, die ich aus den beiden Quellen entnommen habe.

E-GIF SAP
Vorname 35 40
Nachname 35 40
Straße 2-5 Zeilen á 35 60
Hausnummer 10
Postleitzahl 10
Stadt 40
Land 50
E-Mail-Adresse 255 241
Telefonnummer 12 (30+10)

Wie die Tabelle zeigt, geht die SAP etwas großzügiger mit den Feldlängen um. Die “Wahrheit” wird wohl irgendwo dazwischen liegen. Da ich auch dieses mal keinen “richtigen” / offiziellen Standard bzw. Norm finden konnte, werde ich mich für das nächste Projekt erst mal an den Werten aus der oben stehenden Tabelle orientieren.

Solltet ihr einen offiziellen Standard kennen, würde ich mich freuen, wenn ihr den Namen bzw. einen Link dazu in den Kommentaren hinterlassen würdet.

Standard Feldlängen für Adressfelder in DatenbankenÜber den Autor: Dieser Artikel, sowie 359 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


1 Kommentare

  1. Michaelsays:

    Falls du mit Datenbanken wie Mysql arbeitest, ist die Antwort ganz einfach: varchar. Im Gegensatz zu char wird nur so viel Speicher belegt, wie auch benötigt wird. Damit kannst du deinen Feldern ausreichend Platz einräumen und musst dir keine Gedanken über die maximale Länge machen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.