Gastartikel: Geld verdienen mit LINKILIKE

LINKILIKE ArtikelbildMit dem eigenen Social Media Account ganz einfach von zu Hause aus Geld dazu verdienen – Das geht
nicht? Falsch!

LINKILIKE bietet einen coolen und einfachen Weg an, der dir genau das ermöglicht.

In den meisten Fällen brauchst du für das Geld verdienen im Internet einen Blog oder eine Website. Für die Anmeldung bei LINKILIKE reicht schon
ein Account auf Facebook, Twitter, Google+ und/oder Tumblr.

Doch was ist LINKILIKE eigentlich?

LINKILIKE ist ein Verbreitungstool, das Inhalte von Unternehmen, wie etwa Videos, Bilder oder
redaktionelle Texte über private Social Media Accounts verbreitet.

Die Registrierung bei LINKILIKE ist völlig kostenlos und funktioniert ganz schnell und einfach. Du kannst
dich entweder mit deiner E-Mail Adresse oder auch gleich mit deinem Facebook Account anmelden.
Anschließend ist ein kurzer Fragebogen auszufüllen, der sicherstellt, dass dir später nur solche Inhalte
zum Teilen zur Verfügung gestellt werden, die auch wirklich deinen Interessen und deinem Charakter
entsprechen und die du auch sonst mit deinen Freunden teilen würdest. Mit einem einfachen Klick
teilst du diese Bilder, Videos oder Texte ganz einfach auf deinem Social Media Account und besserst
so nach und nach dein Budget ganz einfach auf.

LINKILIKE MottoAb einem gesammelten Guthaben von 10€ kannst du dir den Betrag auf dein Paypal- oder Bankkonto
überweisen lassen und ideal für die nächste Handyrechnung oder einen Besuch in deinem
Lieblingsrestaurant nutzen. Weiters besteht außerdem die Möglichkeit den Betrag mit LINKILIKE Sharity an eine wohltätige Organisation zu spenden.

Lebenslange Provision für die Einladung von Freunden

Mit Hilfe eines personalisierten Ref-Links, den du bei der Anmeldung erhältst, kannst du außerdem
Freunde und Bekannte zu LINKILIKE einladen und so noch ein bisschen mehr Geld dazuverdienen. Jeder neue Nutzer, der sich über diesen Link bei
uns registriert, wird dir zugeordnet und du erhältst für jede geworbene Person eine lebenslange
Provision. Wie hoch der Betrag dieser Provision genau ist, ist von der Anzahl der geworbenen User,
sowie deren Aktivität auf LINKILIKE abhängig.

Sarah JakoberÜber den Autor: Dieser Artikel, sowie 0 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Sarah Jakober geschrieben. – Sarah Jakober ist bei LINKILIKE für die Publisher Relations zuständig. In dieser Funktion kümmert sie sich vor allem um die Content-Erstellung, aber auch um Kooperationen mit bzw. den Kontakt zu Bloggern.  //    •  • Facebook  • Twitter


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.