Die populärsten Programmiersprachen in 2014

Hinweis: Den aktuellen Rückblick für 2015 findet ihr hier.

In folgendem Artikel soll es darum gehen, welche die populärsten Programmiersprachen dieses Jahres sind. Somit gibt es heute wieder einmal ein wenig Statistik. Auslöser für den Artikel war eine Diskussion unter Kollegen, ob C# oder ob Java in 2014 mehr genutzt wurde. (Wie unschwer an meinem Blog zu erkennen ist, präferiere ich bis dato C#.)

Um die Frage zu klären, habe ich mich auf die Suche nach passenden Quellen gemacht, die Auskunft darüber geben können, wie weit welche Programmiersprache verbreitet ist.

Insgesamt will ich den Blick heute auf zwei Statistiken werfen. Die erste stammt vom IEEE, dem Institute of Electrical and Electronics Engineers, das einigen vielleicht ein Begriff sein sollte. (Kleiner Tipp: Standards wie z.B. jener für WLAN – IEEE 802.11 – entsprangen/entspringen der Feder des IEEE)

Die Top 20 Programmiersprachen 2014

Nachfolgende Grafik zeigt die 20 am meisten verbreitetsten Programmiersprachen basierend auf den Ergebnissen einer IEEE-Umfrage.

In der Spalte “Types” wird ersichtlich, auf welcher Plattform die jeweilige Programmiersprache Verwendung findet. Die Icons stehen dabei (von links nach rechts) für Web, Mobile, Desktop und Embedded.

Die Top 20 Programmiersprachen in 2014

Da statistische Grafiken zwar immer schön aussehen, ohne Quellen jedoch wertlos sind, noch ein paar Worte dazu, wie das IEEE auf die Ergebnisse gekommen ist.

Als Quellen für die Erhebung dienten folgende zehn Webseiten:

  • Anzahl der Suchergebnisse in Google
  • Daten aus Google Trends
  • Anzahl der Github-Repositorys
  • Anzahl versendeter Tweets auf Twitter
  • Anzahl der Fragen auf Stackoverflow
  • Anzahl der Reddit-Posts
  • Anzahl der Hacker News-Posts
  • IEEE Xplore Journal Artikel
  • Nachfrage auf “Career Builder” (Jobbörse)
  • Nachfrage auf Dice (Jobbörse)

Alle zehn Quellen wurden ausgewertet und seitens des IEEE mit einer Gewichtung versehen.

Filtert man nun die oben gezeigten Ergebnisse in Web- und Mobile-Kategorie, erhält man jeweils folgende Top 10-Listen.

Top 10 Web-Programmiersprachen

  1. Java
  2. Python
  3. C#
  4. PHP
  5. JavaScript
  6. Ruby
  7. Perl
  8. HTML
  9. Scala
  10. Go

Top 10 Mobile-Programmiersprachen

  1. Java
  2. C
  3. C++
  4. C#
  5. JavaScript
  6. Objective-C
  7. Scala
  8. Delphi
  9. Scheme
  10. ActionScript

Etwas erstaunt war ich über die folgenden Ergebnisse. Einerseits hatte ich zwar vermutet, dass Java insgesamt ein sehr gutes Rennen machen würde, was auch die Job-Situation auf deutschen Stellenbörsen widerspiegelt, andererseits hätte ich nicht gedacht, dass Java im Webbereich eine so große Rolle spielt. Hier hätte ich eher PHP oder Javascript gesehen.

Weiter wundert es mich, dass C# eine größere Rolle als PHP in der Webprogrammierung spielen soll. Meinem Empfinden nach, ist PHP wesentlich weiter verbreitet als ASP.NET.

Die Top 7 Programmiersprachen an Universitäten

Die zweite Statistik, die ich euch zeigen möchte, stammt von Philip Guo, der als Quelle 39 U.S. Universitäten befragt hat, welche Programmiersprache in den jeweiligen Einsteigerkursen (CS0 bzw. CS1) verwendet wird.

Top 7 Programmiersprachen in 2014 an U.S. Universitäten

Die Ergebnisse weichen stark von den oben vorgestellten Ergebnissen der IEEE ab. So dominiert Python die Liste, dicht gefolgt von Java. C# zum Beispiel findet in den Top 7 gar keinen Platz und hat somit folglich einen Anteil von unter 4%.

Fazit

Die Diskussion mit den Kollegen habe ich verloren. In beiden heute vorgestellten Statistiken ist Java bezüglich der Verbreitung jener von C# überlegen.

Wichtig bei der ganzen Sache ist jedoch immer folgende “Faustregel” im Hinterkopf zu behalten: “Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.”
So beruft sich die IEEE zwar auf 10 verschiedene Quellen zur Bildung ihrer Statistik und dennoch behaupte ich, dass die Zahlen mit Vorsicht zu genießen sind. Im Endeffekt beschreibt die Auswertung der IEEE wie viel Diskussionen/Fragen/Buzz es um die jeweilige Programmiersprache gibt.

Anders ist nicht zu erklären, dass HTML als Websprache im Rang unter Java und anderen steht. Schließlich wird am Ende jedes Webseite als HTML im Browser gerendert, jedoch lange nicht jede Webseite in Java geschrieben. Genießt die Zahlen also mit Vorsicht und bildet euch eine eigene Meinung.

Abschließend würde mich noch interessieren, welche der Top 20 Sprachen ihr schreiben könnt bzw. schon einmal verwendet habt. Für mich sind das folgende Sprachen: Java, C++, C#, PHP, Javascript, SQL, PERL, HTML, Arduino und Shell.

Die populärsten Programmiersprachen in 2014Über den Autor: Dieser Artikel, sowie 347 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


8 Kommentare

  1. Der Bericht ist sehr interessant. Ich komme mit HTML super klar.

  2. Was mich bei solchen Statistiken interessieren würde: woher kommen die Zahlen und wie wurden diese genau erhoben. Man könnte zum Beispiel die Anzahl der Webseiten ermitteln zu einer Sprache, aber heisst das dann das die Sprache oft genutzt wird, oder einfach nur das die Sprache viele Probleme macht und es daher viele Webseiten gibt.

    Außerdem die Frage: Was fängt man mit so einer Zahl an? Welche Entscheidung leite ich daraus ab: Programmiere ich deshalb in C#, java oder was auch immer nur weil Sie oft genutzt wird? Ich denke eine viel wichtiger eZahl für Programmierer ist die Anzahl der offenen Stellen oder Projekten mit einer Sprache, oder?

  3. Sehr interessante Statistik. Hat mir weitergeholfen eine kleine Übersicht über all die Sprachen zu behalten! Top!

  4. Java ist einfach meine Sprache, ich versuch aber auch mehr Zeit zu bekommen um einfach mal die anderen kennenzulernen. Nur hat das leider bis jetzt nicht so gut geklappt. Da ist soein Artikel echt eine Hilfe für mich. Danke dafür :-)

  5. Danke für den ausführlichen & informativen Bericht dazu. Er hat mir einiges erklärt. Toller Blog – weiter so.

  6. Karinasays:

    In der Ausbildung gab es bei uns vor ein paar Jahren einen Wechsel von C++ zu Java. Also es wird dort nur noch Java unterrichtet. Ebenso an der Hochschule. Ansonsten noch eben auch MATLAB und Python.

  7. An der Sache mit der Statistik, die man nicht selbst gefälscht hat, ist schon was Wahres dran. Zum Beispiel lässt sich das Ergebnis ja schon durch Definitionen manchmal wunderbar “verbiegen”. Vorliegend könnte man beispielsweise wunderbar darüber streiten, ob HTML überhaupt als Programmiersprache gewertet werden kann, oder ob es eben “nur” eine Auszeichnungssprache ist. Offiziell gilt es mWn. nur als derartige Auszeichnungssprache, wohingegen umgangssprachlich die Mehrheit der Bevölkerung den Einsatz von HTML durchaus als Programmierung empfinden dürfte. Insoweit bin ich bei derartigen Umfragen -genau wie du- immer sehr skeptisch, da schon beim Interpretieren der Frage durch unterschiedliche Definitionen unterschiedliche Antworten möglich sind. Von Auswertung und Interpretation der Ergebnisse ganz zu schweigen.

  8. Supahupesays:

    Interessanter Artikel. Eigentlich spielt es ja keine Rolle, in welcher Sprache man gerne Coding betreibt, habe es aber trotzdem mit Interesse gelesen. Ich teile Deine Ansicht zur Datenerhebung.

    Zu den Sprachen (Kenntnisse & Können absteigend):

    Java (inkl. “Android”), C#, C++, HTML, JavaScript, PHP, SQL

    Übrigens finde ich C# angenehmer als Java (obwohl die Sprachen in vielen Punkten fast identisch sind), allerdings bin ich sehr an Eclise gewöhnt und schätze es daher im Vergleich zu Visual Studio als die angenehmere Entwicklungsumgebung ein – daher mache ich auch mehr in Java… mal schauen, wann ich meine Fühler nach der ersten mobilen Win-App ausstrecke, vielleicht rückt das dann etwas mehr in den Fokus.

    Übrigens wundere ich mich über die zweite Statistik überhaupt nicht. An “meiner” Universität wird in den Informatik-Studiengängen (Informatik, Wirtschaftsinformatik,…) im 1. Semester C++ und im 2. Semester Java gelehrt (und danach eigentlich immer weiter Java verwendet). Sämtliche Ingenieursstudiengänge (und davon haben wir einige) programmieren in MATLAB. Aus meinen Mathevorlesungen weiß ich außerdem, dass einige Mathematiker gerne Python verwenden… möglicherweise hängt das mit der Beliebtheit von Linux in dem Umfeld zusammen… LaTex und Co. sind unter Linux wesentlich angenehmer als unter Windows – dann nimmt man auch direkt Python als geeignete Skript-Sprache :-)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.