20 Dropbox Tools für mehr Produktivität

Wenn es um Onlinespeicher und Synchronisierung geht, dann ist Dropbox meine Nummer 1. Und weil ich ziemlich sicher bin, dass ich mit dieser Ansicht nicht alleine stehe, gibt es nachfolgend eine Auflistung von 20 Tools, mit denen ihr das volle Potential eurer Dropbox ausschöpfen könnt.

 

 

dropplets

#1 – dropplets.com / Bloggen mit Dropbox

Mit dropplets wird eure Dropbox zur Blogging-Plattform. Nach der “Installation” dient eure Dropbox als Webserver.

Neue Artikel können in der einfach zu erlenenden Sprache Markdown geschrieben und mittels abspeichern in der Dropbox veröffentlicht werden. Das Ganze geht schnell, einfach und sieht dabei auch noch ziemlich schick aus.

 

 

calepin

#2 – calepin.co / Publishing mit der Dropbox

Mit Calepin hätten wir gleich das zweite Blogsystem in unserer Liste. Auch Calepin unterstützt die Auszeichnungssprache “Markdown” und erlaubt das einfache Veröffentlichen von Blogposts.

readwrite.com bezeichnete Calepin in einem Artikel als “das einfachste Blogging-Tool der Welt”.

 

 

dropshorty

#3 – DropShorty / Dateien teilen leicht gemacht

DropShorty ist ein sogenanntes Droplet. Also ein Programm, auf dessen Symbol ihr Dateien ziehen könnt, die dann durch DropShorty bearbeitet werden sollen.

Zieht ihr eine Datei auf das DropShorty Logo, lädt DropShorty die Datei in eure Dropbox, erstellt danach eine Url zum Teilen dieser Datei und kürzt diese dann mit einem Linkkürzungsdienst eurer Wahl.

 

 

boxcryptor#4 – Boxcryptor / Datenschutz in der Dropbox

“Secure your Cloud” – so lautet der Slogan des Boxcryptor Dienstes. Boxcryptor erweitert die Dropbox um ein virtuelles Laufwerk, das mit eurer Dropbox synchronisiert wird.

Der Clue dabei – alle Datein werden, nachdem sie auf dem Boxcrypter Laufwerk abgelegt wuren, automatisch verschlüsselt bevor sie in die Dropbox geladen werden.

 

 

tunesBag#5 – tunesBag / Media Player für die Dropbox

Mit tunesBag macht ihr aus eurer Dropbox einen Online-Streaming Dienst. Ähnlich wie bei Spotifiy oder Google Music, erhaltet ihr durch tunesBag eine Weboberfläche, über die ihr Musik hören könnt.

Der Unterschied – tunesBag nutzt die Musik, welche ihr zuvor in eurer Dropbox abgelegt habt. Zu den unterstützten Musikformaten gehören derzeit mp3, m4a, wma und ogg.

 

 

dropbox encore#6 – Dropbox Encore / 2 Dropbox Accounts gleichzeitig nutzen

Dropbox Encore ist ein Programm für Mac OS X, dass es erlaubt zwei Dropbox Accounts inkl. zwei Ordnern gleichzeitig zu betreiben und zu synchronisieren.

Dies macht zum Beispiel Sinn, wenn man für sich privat und für die Arbeit zwei unterschiedliche Dropbox Accounts hat.

 

 

dropbox-uploader#7 – Dropbox-Uploader / Shell-Script für die Dropbox

Dropbox-Uploader ist ein kleines Bash-Script, was es erlaubt Dateien aus der Bash (Shell) heraus in die Dropbox hoch- als auch herunterzuladen.

Das macht z.B. Sinn, wenn man Dateien von seinem Webserver aus sichern will. Auch ist ein CronJob denkbar, der automatisch in festgelegten Abständen einen Ordner weg sichert.

 

 

dropittome#8 – DROPitTOme / Anonyme Uploads

DROPitTOme erlaubt einen anonymen Upload in die eigene Dropbox. Anonym bedeutet in diesem Fall, dass der Uploader die Zugangsdaten zur Dropbox nicht kennen muss, nicht, dass er nicht zu 100% anynom ist.

Nachdem DROPitTOme mit der eigenen Dropbox verbunden ist, erstellt DROPitTOme eine individuelle Upload-Seite, über die beliebige Nutzer Dateien in die verknüpfte Dropbox hochladen können. Der Dropbox Inhaber wiederum kann sich per Mail über neue Uploads informieren lassen.

 

 

dropittome#9 – Wappwolf Automator / Automatisierung in der Box

Mit dem Dropbox Automator von Wappwolf, lassen sich gleiche eine ganze handvoll Aufgaben erledigen und Dienste verknüpfen.

So lässt sich zum Beispiel einrichten, dass nach Facebook hochgeladene Bilder automatisch auch in der Dropbox gespeichert werden oder das in die Dropbox geladene Text-Dokument automatisch in .PDF-Dateien umgewandelt werden.

 

 

ifttt#10 – ifttt / Dropbox Automatisierung die Zweite

Hinter dem kryptischen Namen ifttt, der für “if this, than that” steht, befindet sich eine weitere Automatisierungslösung. Wie der Name schon sagt, basiert das Prinzip auf Aktion und Reaktion.

So kann man beliebig viele Regelpaare anlegen, wie zum Beispiel “Wenn eine E-Mail mit Anhang kommt, dann speichere den Anhang automatisch in meiner Dropbox”.

 

 

urldroplet#11 – URLDroplet / Dateien per Url in die Dropbox laden

URLDroplet ist ein Dienst, der es ermöglicht beliebige Dateien direkt in die eigene Dropbox zu laden, ohne dass diese zuvor auf dem eigenen Rechner zwischengespeichert werden. Hierzu gibt man die URL der gewünschten Datei an und URLDroplet lädt diese in die eigene Dropbox.

 

 

droppages#12 – DropPages / Die Dropbox als CMS

DropPages gleicht ein wenig den ersten beiden Tipps in dieser Liste. Auch DropPages nutzt eure Dropbox zur Verwaltung und Veröffentlichung einer Homepage.

Der Unterschied liegt hier eher in der Zielausrichtung. Wollen Tipp 1 und 2 eine Blogging-Plattform sein, so will DropPages eine klassische Homepage erstellen.

 

 

gimmebar#13 – Gimme Bar / Bookmarking in die Dropbox

Gimme Bar ist der “etwas andere Bookmarking-Dienst“. Statt schlichtweg Links zu den Inhalten zu speichern und zu organisieren, speichert Gimme Bar gleich den kompletten Webinhalt in der Dropbox ab.

Einmal mit dem heimischen PC synchronisiert, hat man seine favorisierten Webinhalte also offline zur Verfügung.

 

 

Send to Dropbox#14 – Send to Dropbox / Per Mail in die Cloud

Nach der Anmeldung bei Send to Dropbox erhält man eine personalisierte E-Mail-Adresse. Schickt man nun eine E-Mail mit Anhang an diese Adresse, wird der Anhang automatisch in der Dropbox abgelegt.

So lassen sich im Handumdrehen von jedem E-Mail-fähigen Gerät aus Dateien in die Dropbox legen.

 

 

droptunes#15 – DropTunes / Media Player im iTunes-Look

DropTunes ist ein weiterer Media Player welcher Dropbox als Quelle für die Musik nimmt. Vom Design her ist der Player an iTunes angelehnt und steht sowohl als iOS App als auch als Webanwendung zur Verfügung.

 

 

Dropbox Uploader#16 – Dropbox Uploader / Per PHP in die Dropbox

Dropbox Uploader ist eine PHP-Klasse, die es erlaubt Dateien mittels der Skriptsprache PHP in die eigene bzw. die verbundene Dropbox zu schieben.

Wer also eine indivudelle Möglichkeit sucht, den Dropbox Service in ein eigenes Webprojekt mit einfließen zu lassen, sollte sich Dropbox Uploader mal anschauen.

 

 

scriptogram

#17 – Scriptogr.am / Minimal Blogging

Scriptogr.am ist eine weitere Plattform, die das Blogging mittels der eigenen Dropbox möglich macht. Hierbei legt scriptogr.am nicht nur Wert auf Einfachheit, sondern auch auf ein minimalistisches Layout und klare Designsprache.

Zu den Besonderheiten zählt das Vorhandensein eines Themes für mobile Endgeräte sowie die Möglichkeit seine eigenen (Toplevel-)Domains aufzuschalten.

 

 

pancakeio#18 – pancake.io / simples Web-Publishing

Mittels pancake.io lassen sich Plaintext also auch HTML-Dokumente veröffentlichen. Im Gegenteil zu den bereits vorgestellten Blogging-Lösungen, versucht pancake.io nicht ein CMS und/oder eine komplette Plattform darzustellen, sondern viel mehr eine einfach Plattform zu bieten, um einzelne Dateien und Dokumente schnell und einfach im Web zu veröffentlichen.

 

 

writebox#19 – Writebox / Der Texteditor für die Dropbox

Writebox ist ein Texteditor für die Dropbox. Über das minimalistisch gehaltene Interface der Writebox Seite lassen sich Dateien und Dokumente direkt aus der Dropbox öffnen, bearbeiten und speichern.

Die Obefläche konzentriert sich auf das Wesentliche – den Text. Ganz nett – Tastenkombinationen wie Strg+S zum Speichern funktionieren auch in dieser Webanwendung hervorragend.

 

 

dropbox print#20 Labnol Dropbox Print / Dateien von überall drucken

Mittels der Anleitung und eines kleinen Scripts von Labnol, wird ein Ordner “Drucken” in der eigenen Dropbox angelegt. Lädt man nun eine Datei in den zuvor angelegten Order, egal von welchem Gerät und von wo aus, dann wird das Dokument über den lokalen Drucker ausgedruckt.

20 Dropbox Tools für mehr ProduktivitätÜber den Autor: Dieser Artikel, sowie 363 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


3 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Auflistung der Tools Raffi. Die Meisten davon kenne ich noch gar nicht *schäm* werde mir diese nun aber mal anschauen.

    Liebe Grüsse

    Marco

  2. Sehr schöne Zusammenstellung.

    DropTunes kannte ich noch nicht, vielen Dank für den Tip ;)

    • Gerne, gerne. Falls du selber noch 1-2 gute Services kennst, dann immer her damit. Ich bin gerne bereit, die Liste zu erweitern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.