C# DateTime.Ticks in Unix-Timestamp und andere Formate umrechnen

C# DateTime.Ticks ConverterMit den DateTime-Funktionen des .NET-Frameworks lässt sich so einiges anstellen. Der Umgang damit gestaltet sich, meiner Meinung nach, sehr angenehm. Einzige Voraussetzung: Man befindet sich in einer reinen .NET-Umgebung. Kommen andere Systeme ins Spiel, so geht die Rechnerei los. Aber woran liegt es, dass man zum Beispiel DateTime.Ticks nicht mit der PHP-Funktion mktime() vergleichen kann?
Ruft man den “Timestamp” eines DateTime-Objekts (DateTime.Ticks) ab, so bekommt man die Anzahl der Ticks seit dem 01.01.0001 00:00Uhr zurück. Ein Tick wiederum ist 100 Nanosekunden lang.
Ein Unix-Timestamp, so wie ihn mktime() zum Beispiel produziert, gibt im Gegenteil zu DateTime.Ticks die Anzahl der Sekunden seit dem 01.01.1970 zurück.
Ein direkter Vergleich ist somit nicht möglich. Wie umgerechnet werden muss, möchte ich euch heute anhand von ein paar kurzen Snippets zeigen.
Unix-Timestamp -> DateTime.Ticks

private static DateTime TimeFromUnixTimestamp(int unixTimestamp)
{
[…]

WordPress Ladezeiten verbessern durch Lazy Load Plugin

Lazy Load Image Heute möchte ich den WordPress-Bloggern unter euch einen kleinen Tipp geben. Es geht um das kostenlose WordPress Plugin Lazy Load, dass dazu dienen soll, die Ladezeiten eures WordPress-Blogs zu verringern. Wie das gehen soll?
Lazy Load macht sich die jQuery Sonar Erweiterung zunutze und lädt Bilder erst dann, wenn sie in den Viewport kommen. Das heißt im Klartext, Bilder werden erst geladen, wenn Sie im sichtbaren Bereich eures Webbrowser sind. Je mehr Bilder ihr in einem Artikel/auf eurer Startseite habt, umso mehr Zeit könnt ihr demnach mit dem Lazy Load Plugin einsparen.
Stattdessen der Besucher warten muss, bis alle Grafiken geladen sind, damit er ohne Hakeln, Ruckeln oder sonstige Einschränkungen auf eurer Seite scrollen kann, kann der Besucher nun wesentlich schneller loslegen. Erst wenn er in einen Bereich hineinscrollt, […]

WordPress 3.4 “Green” ist veröffentlicht (inkl. deutscher Version)

Wordpress 3.4 IconEs gibt mal wieder ein Update für das beliebte Blogsystem “Wordpress”, dass unter anderem auch in diesem Blog hier Verwendung findet. Das aktuelle Release ist ein Major-Release mit der Versionsnummer 3.4 und horcht auf den Spitznamen “Green” (in Anlehnung an den Jazzmusiker Grant Green).
 
 
Zu den größten Neuerungen zählt:

Die Live-Vorschau bei Änderungen am Theme
Das Einbinden von Tweets durch einfaches einfügen eines Links zu einem Tweet in einen Artikel. WordPress bindet den Tweet dann automatisch optisch aufgewertet in den Post/die Seite ein (inkl. Retweet-Button, etc.).
 Überarbeitung der WordPress XML-RPC-Schnittstelle (Infoseite zur API)
Überarbeitung der wp_querys um Posts, etc. schneller laden/anzeigen zu können
Bildbeschriftungen (Captions) können mit HTML gestaltet werden

Eine komplette Übersicht der Neuerungen findet ihr an dieser Stelle auf den Seiten von WordPress. Den Download der aktuellen Deutschen Version findet ihr hier: Download WordPress […]