Ford-Fahrer aufgepasst – das kann schnell teuer werden!

Ford_failIm folgenden Artikel geht es mal nicht um etwas, das auch nur im Geringsten mit dem PC oder dem Internet zu tun hat. Es geht um mein Auto oder besser gesagt, wie Ford meint, Autos zu bauen. Sollten sich unter den Lesern Fahrer eines Ford Focus befinden, empfehle ich den Artikel bis zum Ende zu lesen, da man als Focus Fahrer gegebenenfalls mehrere Hundert Euro und sich persönlich einen Haufen unnötigen Ärger sparen kann. Allen anderen Lesern wünsche ich natürlich trotzdem viel Spaß beim Lesen. Wer nur eine Lösung sucht, wie er die Zündkerzen seines Focus trocken bekommt, kann bis zum Absatz “Wie kann ich dem Wassereintritt vorbeugen?” weiterscrollen.

“Wie die Zündkerzen das Schwimmen lernten”

Letztens fuhr ich mit meiner Freundin zu einem Geburtstag. Beim Einparken nach einer ca. 2-stündigen Autofahrt bemerkte ich zuerst ein komisches Ruckeln des Motors. Nur leicht, aber bemerkbar. Zuerst dachte ich mir nichts Weiteres dabei, aber als wir die Feier wieder verlassen hatten und uns auf der Rückfahrt befanden wurde das Ruckeln deutlich stärker, und kurz bevor wir zu Hause waren, machte sich auch ein deutlicher Leistungsverlust bemerkbar. Quasi zeitgleich teilte mir eine nette gelbe Lampe im Armaturenbrett mit, dass ich doch möglichst bald eine Werkstatt aufsuchen sollte. (Ich habe mich extra noch einmal versichert, ob ich mich samt Auto zu einer Werkstatt begeben soll oder ob ich das Auto sofort stehen lassen und abschleppen lassen soll.)

Gesagt getan. Am Montag – die Strapazen begannen an einem Sonntag – brachte ich das Auto zu einer freien Kfz-Werkstatt, da diese zum einen wesentlich näher am Standpunkt des Autos war und ich zum anderen ein nicht besonders gutes Verhältnis zu Ford-Werkstätten pflege, da diese mir schon des Öfteren Teile verkaufen/reparieren wollten, die mehr als fern davon waren, nötig zu sein. (Ich nenne hier nur mal exemplarisch eine neue Windschutzscheibe anstelle einer neuen Dichtung. Die Windschutzscheibe natürlich zum 5-fachen Preis der Dichtung.)
Am Montag Nachmittag noch erhielt ich einen Anruf der Werkstatt, welcher in etwa folgenden Wortlaut hatte.
„Ihr Auto hatte einen Leistungsverlust, da ihre Zündkerzen gerade einen Schwimmkurs absolviert haben.“
Es stellte sich also heraus, dass der Raum, in dem sich die Zündkerzen befinden, vollkommen unter Wasser stand, es somit zum Funktionsverlust einer Zündkerze kam und der Motor auf nur noch 3 Zylindern lief. Hinzu kommt, dass so ziemlich alles, inklusive der Zündkerzen, im Zündkerzenraum verrostet ist.
Der nette Werkstattmeister hatte den Kasten zum Zeitpunkt des Telefonats schon trocken gelegt und schlug nun vor die Zündkerzen ebenfalls zu wechseln. Ich stimmte aufgrund ihres rostigen Zustands zu.

Am nächsten Tag bekam ich einen weiteren Anruf, in dem man mir mitteilte, dass die vierte Zündkerze dermaßen festgerostet sei, dass die Werkstatt nicht versprechen könnte, diese zu lösen, ohne sie dabei versehentlich abzubrechen. Man sagte, dass im schlimmsten Falle beim Abbrechen der Kerze der “Kopf” abgenommen werden müsste, was mich dann in etwa 500€ kosten würde.

Ich war erst mal geschockt. Habe mich dann aber berappelt und spontan zwei andere Werkstätten, darunter auch eine Ford-Vertragswerkstatt, angerufen und mich erkundigt, ob bei diesen auch dieselben Kosten auf mich zukommen würden. Nachdem diese mir versicherten, dass es bei Ihnen auch nicht günstiger sei, gab ich meinem Werkstattmeister die „Lizenz zum Wechseln“. Und es kam, wie es kommen musste – die Kerze brach ab.
Glücklicherweise bekam der Chef sie irgendwie aus meinem Motor ohne den Kopf abzunehmen. Dieses “irgendwie” beinhaltete das Ausbohren der abgebrochenen Kerze und das Drehen eines neuen Gewindes und war nach Aussage des Werkstatt-Chefs „[…] mit 270€ für die OP an ihrem Auto doch echt billig!“.
Alles klar, für die Arbeit mag das billig gewesen sein, für das Portemonnaie eines Azubis jedoch nicht.

Wie das alles passieren konnte

Natürlich fragte ich mich, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass die von Natur aus doch eher wasserscheuen Zündkerzen, bis zum Hals im Wasser steckten. Eine kleine Session bei Google brachte die Antwort. So wie es scheint, liegt die Ursache des Problems zum einen an einer fehlenden Motorabdeckung und zum anderen an den häufig undichten Spritzwasserdüsen, die in die Motorhaube eingelassen sind.
Es reichten ca. 5 Minuten bei Google aus, um zu merken, dass dieses Problem bei dem Ford Focus Modellen ab Baujahr 2004, sprich dem Ford Focus MK2, keine Seltenheit ist. So habe ich die Beiträge von gut und gerne 80 betroffenen Focus-Fahrern gelesen.

Bin ich auch betroffen?

Wer nun schon ins Schwitzen geraten ist und sich fragt, ob der eigene Focus auch betroffen ist, dem sei gesagt, dass die Problematik hauptsächlich folgende Fahrzeuge betrifft:

– Ford Focus
– Baujahr ab 2004
– 1,6 Liter Motor (Benzin) und hierbei die Variante mit ~101PS

Wenn dieses Profil zutrifft, dann würde ich empfehlen einfach mal die Motorhaube zu öffnen und einen der vier Gummistecker, die auf den Zündkerzen sitzen zu entfernen.

Ford_Focus_Zündkerzen_unter_Wasser (7)  Ford_Focus_Zündkerzen_unter_Wasser (6)

Wirft man nun einen Blick in das Loch, das durch den Stecker freigegeben wurde, und sieht dort etwas schimmern, was auch nur ansatzweise nach Wasser aussieht, sollte sich schleunigst daran machen, dieses dort zu entfernen oder alternativ eine Werkstatt aufzusuchen.

Wie kann ich dem Wassereintritt vorbeugen?

Im Grunde genommen dürfte es das Problem eigentlich gar nicht geben. Noch makaberer wird es, wenn man erfährt, dass Volvo und Ford denselben Motor verbauen und Volvo im Gegenteil zu Ford eine Motorabdeckung verbaut. Und hier offenbart sich auch schon der erste Schritt zur trockenen Zündkerze.

Schritt 1:
Volvo Händler aufsuchen und folgende Motorabdeckung samt Schrauben bestellen. (Die Nummern sind die offiziellen Volvo-Teilenummern. Damit kann jeder Volvohändler was anfangen.)

Ford_Focus_Zündkerzen_unter_Wasser (8)  Ford_Focus_Zündkerzen_unter_Wasser (9)
Die Abdeckung passt ohne Probleme auch auf den Ford-Motor. Die Gewinde/Bohrungen für die Befestigungsschrauben sind schon vorhanden. Die Kosten für die Abdeckung inkl. Schrauben belaufen sich auf rund 22€.

Schritt 2:
Im zweiten Schritt gilt es zu überprüfen, ob die Spritzwasserdüsen dicht sind. Hierzu am besten mal 5-10 Sekunden die Scheibenwischanlage betätigen, danach die Motorhaube öffnen und nachsehen, ob Wasser entlang der Spritzwasserdüsen bis zur Unterseite der Motorhaube durchgedrungen ist.

Ford_Focus_Zündkerzen_unter_Wasser (5)  Ford_Focus_Zündkerzen_unter_Wasser (1)

Ist dies der Fall, hilft zum Beispiel eine Tube hitzebeständiges Silikon. Ich habe meins für knapp 10€ im Baumarkt erstanden. Das macht ordentlich dicht und hält bis ca. 300°C aus, welche an der Motorhaube ja wohl eher nicht auftreten sollten. (Obwohl, wer weiß, was die von Ford noch so alles können …)

(Schritt 3):
In seltenen Fällen können die sogenannten Froststopfen auch undicht sein. Diese findet ihr im Zündkerzenkasten jeweils zwischen der ersten und zweiten sowie zwischen der dritten und vierten Zündkerze. Dies ist jedoch eher natürlicher Verschleiß. Sollten die undicht sein, lasst sie euch von eurer Werkstatt des Vertrauens auswechseln.

Ford_Focus_Zündkerzen_unter_Wasser (3)

Es bleibt die Frage: Warum?

Warum liebe Fordingenieure, musste das sein? Warum spart man ~22€ an so einem essenziellen Bauteil ein? Die Leute von Volvo können es doch auch! Und wenn man schon einen gemeinsamen Motor mit Volvo benutzt, warum spricht man sich dann nicht auch in solchen Dingen ab? Als böswilliger Mensch könnte man fast annehmen, dass hier jemand seine Preise mit planbaren Werkstattbesuchen kalkuliert hat. Aber so sind wir ja nicht.

Weiter Frage ich euch, liebe Firma Ford, wie es sein kann, dass solch ein Mangel, der nachweislich seit 2004 existiert – das sind mittlerweile gut 8 Jahre – nicht behoben wird. Wäre es denn nicht möglich gewesen, dass alle Ford Vertragshändler über dieses Problem informiert worden wären, sodass diese die betroffenen Fahrer beim nächsten Werkstattbesuch darauf hinweisen könnten?
Daran, dass ihr, liebe Firma Ford von dem Problem nichts wusstet, kann es schon mal nicht liegen, da Berichten zu Folge genug betroffene Personen sich mit dem Problem und einem Kulanzantrag an euch gewendet haben. (Nebenbei sei erwähnt, dass ausschließlich Berichte finden konnte, in denen eine Kostenübernahme oder wenigstens eine Kostenbeteiligung für die Reparatur abgelehnt wurde.)

Bitte verbreitet diesen Artikel

Normalerweise fordere ich meine Leser nicht dazu auf, einen Artikel weiterzuverteilen. Entweder er gefällt oder er tut es nicht. In diesem Fall würde ich mich jedoch sehr freuen, wenn ihr den Artikel in sozialen Netzwerken und in eurem Bekanntenkreis verteilen würdet. Dies hat zwei Gründe. Zum einen kommt man als normaler Autofahrer nicht auf die Idee nach “Ford Focus Zündkerzen Wasser” zu googeln und zum anderen würde ich mich freuen, wenn der Artikel so weit publik wird, dass ich vielleicht mal ein Feedback von Ford bekomme. (Bei der Firma 1&1 hat das ja auch schon mal geklappt.)
Also teilt den Artikel ruhig was das Zeug hält. Wenn auch nur ein Focus Fahrer vor dem Problem bewahrt bleibt und für läppische 30€ vorsorgen kann, dann hat sich die Schreibarbeit für mich schon gelohnt.

Noch Fragen?

Solltet ihr noch Fragen haben, schreibt mir einfach einen Kommentar. Wenn ich helfen kann, so mache ich das gerne.

AvatarÜber den Autor: Dieser Artikel, sowie 368 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


105 Kommentare

  1. Avatar
    Rüdigersays:

    Hallo
    ich habe von einer solchen Abdeckung für meinen Fieata 1,4 16V MKV gehört. Baujahr 2002

    Welche Volvo Abdeckung passt da?
    Rüdiger

    • Hallo Rüdiger,

      da kann ich dir leider nicht helfen. Ich kenne nur die Abdeckung für den Focus. Aber vielleicht kann ja ein anderer der Leser hier aushelfen?!

  2. Avatar
    ArianVrilsays:

    wie geil ist das denn bitte hier..recht herzlichen dank an den autor diesen artikels!!!

    genau das problem hab ich bei meinen focus mk3 1,6 der nicht mal ein halbes jahr lief ohne schon in die werkstatt zu müssen!

    Gerade eben auf der heimweg von der nachtschicht hör ich ein rumpeln und hab tatsächlich einen spritzsschutz der hinteren radläufe verloren und gesehen das der andere auch schon fehlt!
    beim drunter gucken hab ich dabei obendrein noch feststellen müssen das auspuffqualm vor dem vorschalldämpfer austritt!

    ey ehrlich leute was geht da bitte ab?! ein neuwagen für das geld und dann so ein reinfall. das geht ja schon über geplante obssolesenz hinaus und grenzt an vorsätzlichen betrug am kunden!!!
    würde die flinte mittlerweile am liebsten komplett tauschen lassen und die pfuschkiste dem händler zurück vor die tür stellen mit den worten – so jungs jetzt bitte ein mängelfeies neues fahrzeugs für das ich ja auch bezahlt habe oder gebt mir das geld zurück wenn ihr dazu nicht in der lage seid!
    Als kunde wäre das doch vom gesunden menschenverstand her allein schon völlig legitim oder.

    beim verkaufen war ford ja super freundlich und hat sich merklich mühe, sich voll reingehangen dich als kunden glücklich zu machen, ABER sobald man nach kauf zum händler zurück kommt, und auch egal was ist mit der karre ändert sich die stimmung und tonlage einhergehend der möglichkeiten zur schadensregulierung schlagartig.
    ford care, rund um sorglos mobilitätsgarantie und wad weis ich wie das ganze gedöns heisst was die zusätzlich noch verkaufen und dir sicherheit und sorglosigkeit suggestieren soll ist alles komplett sinnfrei und funktioniert so garnicht wie man das erwartet würde.

    von wegen austauschmotor oder gar das komplette fahrzeug tauschen ist nicht. im gegenteil! die ford mitarbeiter reagieren fast schon vorwurfsvoll, entsetzt oder genervt darüber wie du als kunde überhaupt auch nur auf so anmaßend sein kannst, und solch verrückten utopische ideen haben kannst.

    in meinem fall wollte die 1. ford werksstatt überhaupt nix mit dem auto zu tun haben als er garantiefall gehört hatte und mich trotz ADAC fehlerbericht direkt vom gelände verwiesen wurden mit der aussage das auto sei voll funktionsfähig, es liegt kein mangel vor!!
    FORD werkstatt nummer 2 und gleichzeitg der verkäufer des kfz’s hat natürlich auch keinen fehlerursache gefunden, jedoch auf nachfrage beim lieferanten ein hinweis bekommen es sei ein bekannstes problem und als maßnahme seien die werte der einspritzdüsen elektronisch zurückzusetzen.

    dadurch wurde das problem nicht behoben jedoch war es anschließend plötzlich gar keins mehr bzw wurde überhaupt als ein solches gewertet und anschließend einfach schön runtergespielt und mir dann das fahrzeug, vom werkstattmeister persönlich als frei von mängeln, tadellos und völlig in Ordnung übergeben.

    fix den lappi dran gehangen düsen reset und abschließend nur noch dem käufer einfach gesagt er hat überhaupt kein problem bämm – fertig.

    toller leistung – spitzen service -und professionelle Facharbeit sieht anders aus.

    henry ford war zionist, dehalb sollte mich das eigentlich überhaupt nicht wundern das die einen bei ford für so viel geld so nen schrott andrehen. ich hätte es einfach wissen müssen.
    das war seeehr viel lehrgeld..

    Warum hat keiner der Automobilhersteller mehr die eier sich entgegen des bestehenden systems zu stellen und in seiner firmenphilosophie einen gewissen anspruch an sich selbst nachhaltig zu arbeiten, und eben genau nicht wie alle anderen, geplante obsolsessenz einzubauen, nur um dadurch eventuell noch ein klein wenig mehr gewinn zu erziehlen.
    wirklich traurig das keiner von denen umdenken will und ein nachhaltig gut durchdachte produkt baut, welches durch gerecht entlohnte wertarbeit geschaffen wurde.

    ARME KRANKE WELT

  3. Avatar
    Michisays:

    Tja liebe Ford Gemeinde,
    Bei meinem Fiesta MK Sport ist bei der letzten Inspektion auch aufgefallen das Wasser in den Zündkerzenschächten steht. Ich konnte mir das nicht erklären, da ich keine Motorwäsche oder ähnliches gemacht habe. Ausserdem hat der Motor eine Motorabdeckung.
    Jetzt vor einigen Tagen wurde der Zahnriemen gewechselt, und siehe da: wieder Wasser
    in den Zündkerzenschächten. In diversen Foren habe ich jetzt gelesen, das das dadurch kommt das der Fiesta MK6 keine Dichtungen unter den Scheibenwaschdüsen hat und dadurch Regenwasser über die Motorabdeckung in die Zündkerzenschächte läuft. Ich werde die Düsen heute demontieren und abdichten, und das Problem im Auge behalten.
    Werde dan später hier Berichten

  4. Avatar
    Marvingossays:

    Hallo,

    fahre einen Ford Focus Mk2 1.6 Ti-VCT der hat leider keine Gewinde für die Abdeckung von Volvo somit kann die Abdeckung nicht montiert werden, gibt es dafür eventuell auch eine Lösung?

    • Avatar
      GÜNTERsays:

      AN MARVINGOS BETR 12 DEZEMBER 2014 IHRE ANFRAGE: ICH habe das gleich Proplem . habe vor 2 WOCHEN GEBRAUCHT focus Gekauft (MIT VOLVO MOTOR ) dazu eine ABDECKUNG .HABE FESTGESTELLT keine GEWINDE am MOTORBLOCK.MEINE FRAGE, haben SIE eine LÖSUNG zur meiner Befestigung gefunden? WENN Ja BITTE um eine NACHRICHT .Im vorraus BESTEN DANK G.Hofmann EMAIL ghofmann5@gmx.de Tel Nr 07275 1676

  5. Avatar
    Elektronautsays:

    Vielen Dank für den Artikel!

    Abdeckung ist bestellt ^.^

  6. Avatar
    Aldisays:

    Moin Moin,
    am Wochenende sollte der Zahnriemen bei meinem Focus, Bj, 05 gewechselt werden. Habe mich gewundert warum die Werkstatt mich nicht zurück ruft. Also rief ich da an und fragte, ob das Auto schon fertig sei. Der KFZ-ler meinte, das es bei dem Wagen keinen Sinn mehr machen würde, da den Zahnriemen zu Wechseln. Er schickte mir zwei Bilder wo genau auch diese oben gezeigten Bilder per Whatsapp. Habe erst mal geschluckt und bin auch direkt zur Werkstatt hin gefahren. Auch dort öffnete er diese Stopfen und leuchtete dort rein. Alles Nass und viel Rost.
    Er meinte das ich den Wagen schnellstens weg tun sollte, da aus diesem Grund der Zylinderkopf kaputt gehen würde und es dann sehr Teuer werden würde.
    Einen neuen Wagen möchte ich mir eigentlich nicht holen und bin gerade zu einer anderen Werkstatt gefahren und wollte eigentlich einen Kostenvoranschlag einholen,was das Wechseln des Zylinderkopf kosten würde. Habe Ihm die Bilder gezeigt und da sagte er mir das es gar nicht der Zylinderkopf sei. Es wären die Propfen. Ich sollte das Auto man zu Ihm bringen und er würde es trocken legen und neue Propfen einbauen.
    Jetzt meine Frage, reicht das oder Kann es doch sein das der Zylinderkopf getauscht werden muss? Habe Angst, das die Kosten dann ins unermessliche gehen. Wer kann mir helfen? Könnte auch Bilder zeigen, wie es dort drin aussieht. Und wie kann ich mich vor ner Kostenexplosion schützen?

    • Hallo Aldi,

      der Rost an und für sich dürfte erstmal kein Problem sein. Problematisch ist es, wenn das Wasser wirklich durch defekte Froststopfen in die Kammer gelangt ist und nicht “von oben” wie bei mir im Artikel beschrieben.

      Ein weiteres Problem, welche ich hatte, war, dass die Zündkerzen festgerostet waren. Drei ließen sich ausschrauben und wechseln. Die vierte saß so fest, dass sie “ausgebohrt” werden musste und ein neues Gewinde geschnitten werden musste.

      Dabei sind dann vermutlich Metallspäne durchgefallen, was letztendlich kurze Zeit nach der “OP” dann dazu führte, dass der Motor undicht wurde und am Ende trocken lief. Ergebnis: Lagerschaden und neuer Motor.

      Prinzipiell ist aber noch nichts verloren, würde ich sagen. Ich bin jedoch auch Informatiker und kein KFZ-Mechaniker, sodass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen möchte.

      Ich würde an deiner Stelle noch Rat bei einer dritten Werkstatt einholen und bei allen drei Werkstätten fragen, welche Risiken bestehen und wie wahrscheinlich ein dauerhafter Schaden wäre, wenn eine Reparatur vorgenommen wird.

      Sollte sich wirklich herausstellen, dass gar nichts mehr geht, wird es teuer. Für einen Austauschmotor (Original werksüberholt von Ford) inkl. Einbau musste ich knapp 4000€ löhnen.

      Ich drücke dir die Daumen, dass dein Focus noch mal zu retten ist.

      • Avatar
        Aldisays:

        Moin Moin,
        Motor ist Gerettet !!! Dank meiner Werkstatt konnte der Motor wieder Flott gemacht werden. Kosten: Etwas über 800 Euro incl. Zahnriemenwechsel und Abdeckung !!!

  7. Avatar
    Heinzsays:

    Hallo,
    nachdem ich ihren Text gelesen hatte, dass die Zündkerzen im Wasser schwimmen können, habe ich mich gleich darum gekümmert und habe mir bei Volvo eine Motorabdeckung+Schrauben für 22,-€ besorgt. Und siehe da die Zündkerzen haben jetzt beim FoFo MK2 KEINE nassen “Füße” mehr, danke!
    Gut das auf diese Seite von ihnen gestolpert bin, dass hat mir viel Ärger, Geld und Zeit gespart, ich hatte den FoFo gebraucht gekauft der Händler hatte vorher eine Motorwäsche durchführen lassen, wobei die Zündkerzen “schön” nass geworden sind, aber Dank der Motorabdeckung ist es nun vorbei!

    Gruß
    Heinz

  8. Avatar
    mirosays:

    Vielen Dank für den Artikel!
    Ich habe heute die Volvo-Abdeckung gekauft und sofort montiert.
    Wegen Wasser im Zündkerzenschacht musste ich schon zwei Mal zum Mechaniker und habe dabei jede Menge Geld ausgegeben.
    Morgen sollte ich zum dritten mal hin und jetzt die Froststopfen wechseln. Nachdem ich die Seite gelesen habe, habe ich erstmal den Mechaniker-Termin abgesagt (ca. 200€ wollte er dafür habenn) und hoffe, dass die Abdeckund das Problem gelöst hat.

    • Avatar
      Lindasays:

      Hallo,

      ich habe mir auch die Abdeckung gekauft incl. Schrauben, aber wo bekomme ich denn jetzt einen passenden Schraubenschlüssel her? Die Einbuchtung in den Schrauben ist sternfömig. Meine sämtlichen Ikea-Schraubenschlüssel passen leider nicht :-(

      Viele Grüße

      Linda

      • Hallo Linda diese Sternschrauben, nennt man “Torx”. Ein passendes Werkzeug wäre zum Beispiel in diesem Set –> http://amzn.to/15LAaqM für ca. 17€.

        Altermnativ frage doch mal deine Freunde/Nachbarn/Familie, ob da nicht einer einen passenden Torx hat. (Müsste ein 50er) sein.

        • Avatar
          Lindasays:

          Vielen Dank für die Info.

          Habe gestern zufällig einfach mal einen normalen Flach-Schraubenzieher ausprobiert, damit geht es scheinbar auch. Werde das nachher mal testen.

          LG

          Linda

  9. Avatar
    Chrissays:

    Schöne Scheiße,

    unsere Kerzen sollten auch das Seepferdchen machen. Gruß von der Motorkontrolleuchte: Nicht geschafft – abgesoffen.

    Zur Feuchtigkeit: Unsere Haube ist regelmäßig von innen feucht. Hat auch schon gut Rost angesetzt.

  10. HALLO in der Runde,
    es ist zum Heulen. Mein Focus ( Bauj. 2005) ruckelt schon seit August 2012 nach dem ich damals an einem Sonntagnachmittag getankt hatte. Zuerst dachte ich, hast du den falschen Sprit getankt, Nein, E95 Super. Er lief dann schon bei kurzer Fahrt nur noch auf halber Leistung und bin gerade noch nach Hause gekommen. Im Dorf wo ich wohne befindet sich eine KFZ-Werkstatt die ich am nächsten Morgen aufsuchte. Der KFZ-Meister macht zuerst ein Diagnosetest an meinem Fahrzeug. Ergebnis, Fehler in der Motorsteuerung. Dann löste man als erstes die Zündstecker und schaute in die Kammer. Alle Zündkerzen standen zur Überraschung unter Wasser. Das Wasser wurde abgesaugt und die Kammer mit Pressluft trocken geblasen. Eine anschließende Probefahrt ergab wieder volle Leistung und das Ruckeln war vorerst vorbei. Die Werkstatt hatte mir bei einem weiteren Besuch ein Plastikabdeckung angefertigt (Hitzebeständig) und angeschraubt. Ein Wassertest über die Motorhaube ergab vorher, das dass Wasser von den Spritzwasserdüsen für die Windschutzscheibe, auf den Zylinderkopf tropfte. Die Zündkammer war jetzt zwar trocken, aber das ruckel kam wieder. Im kalten Zustand war alles klar, aber bei Betriebstemperatur und ab vierten Gang, schlimmer noch im fünften bei Tempo 80 km/h Beschleunigen aufwärts war schon das Ruckel sehr heftig und es gab sogar Fehlzündungen. Es knallte mehrmals unter der Motorhaube. Eine Kontrolle der Zündkerzen ergab:bei einer Zündkerze war der Keramikmantel gerissen. (Erneuert) Desweiteren wurden alle Zündkabel erneuert und vor vierzehn Tagen auch noch eine neue Zündspule. Alles in allem, das ruckeln bleibt nach wie vor bestehen. Das Fahrzeug wurde dann auch noch mal an das Diagnosegerät angeschlossen. Ergebnis: Es liegt am Fahrzeug kein Fehler vor.

    Jetzt habe ich schon soviel Geld ausgegeben, die Zündanlage erneuert und der Fehler ( ruckeln) besteht immer noch. Auch die Werkstatt die mein Fahrzeug betreut ist z.. Zeit überfragt und will sich schlaumachen.. Welche Ursache kann es dafür denn noch geben. Hat jemand in der Runde noch einen Rat für mich?
    Mit dem Auto zu fahren macht echt kein Spass mehr, aber einen neuen möchte ich mir zur Zeit noch nicht kaufen.
    Vielen Dank

  11. Avatar
    ?Fiesta?says:

    Wie interessant, mein Fiesta (Bj. 2002/3) steht deshalb auch gerade in der Werkstatt….

  12. Hallo,
    na das Ganze ist ja höchst interessant. Mein Ford Focus Sport, Baujahr 2010, Benzin, 101 PS, vor 3 Monaten gebraucht gekauft, steht momentan in einer freien Werkstatt, da die Motorlampe aufgeleuchtet hat und ich ein Ruckeln v.a. wenn er kalt war bemerkt habe und er weiß geraucht hat. Habe vorhin einen Anruf bekommen, dass die Zylinderkopfdichung des 4. Zylinders (da wurde auch der Fehler beim Auslesen angezeigt) defekt wäre, weil dort nach Ausbau der Zündkerze (noch in top Zustand) Wasser im Brennraum gesehen wurde. Dieses Wasser wurde aber nur beim 4. Zylinder gesehen. Nun meine Frage, da ich morgen wieder mit der Werkstatt telefonieren muss und mir gesagt wird wieviel das Wechseln der Zylinderkopfdichtungen kosten wird: Ist es wirklich die Dichtung??? Oder kann ich mir das Alles sparen indem ich meine Werkstatt auf den Artikel aufmerksam mache und die Motorabdeckung verbauen lasse? Oder ist es dafür schon zu spät?
    Bin Laie und für jede sinnvolle Antwort sehr dankbar!
    LG

  13. Avatar
    Harzsays:

    Ich hatte gleiche Probleme. :-( Heute habe ich bei der Firma “Scandix” eine Motorabdeckung (http://www.skandix.de/en/spare-parts/body/body-parts/panelling/engine-cover/1030238/) und Schraube gekauft (http://www.skandix.de/en/spare-parts/accessories/assembly-parts/fasteners/screw-bolt-close-tolerance-bolt-rocker-cover/1033598/). Alles passt super.

    Später habe ich etwas günstiger gefunden.

    h**p://www.ersatzteile-kunert.de/?s=986019&post_type=product&lang=de

  14. Avatar
    Hanssays:

    Guten Tag,
    was ist mit dem Focus Mk2 1.4? Bekommt man für den auch eine Abdeckung von Volvo? Hatte mal einen Volvo Vertragspartner gefragt, er wusste nichts und meinte ich soll mich an Ford wenden. Die boten keine Hilfe an. Mir ist das Auto schon öfters im Leerlauf ausgegangen. An der Ampel hatte ich dagegen bis jetzt keine Probleme.

    Mit freundlichen Grüßen

    • Avatar
      Ennosays:

      Hallo Hans,

      ja, ist die selbe Abdeckung wie beim 1.6er.
      Hab ich mir im Urlaub bei freundlichen Ford/Volvo-Händler geholt. Die kannten das Problem und haben mir dann freundlicherweise auch nur den halben Preis berechnet – in dem Fall 9,98 €, weil die das Ding inklusive Schrauben mit verlängertem Gewinde auf Lager hatten.

  15. Avatar
    Katjasays:

    Hallo Raffi,

    ich bin dir so dankbar für deinen Bericht. Mein Auto steht nun zum 2. Mal seit 2012 in der Werkstatt wegen des gleichens Problems. Damals wurden alle Zündkerzen und Froststopfen ausgetauscht, da alles komplett unter Wasser stand..heute hat es in Köln den ganzen Tag geregnet..danach passierte es wieder auf der Autobahn also ca. 1,5 Jahre später). Damit ich morgen der Werkstatt einen Tipp geben kann, wollte ich fragen ob du mir sagen kannst, ob die Abdeckung auch passt bei einem Ford Focus Baujahr 22.04.05..DA3, M1, , 80 PS, ..Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir bald antworten könntest, damit ich der Werkstatt Bescheid sagen kann, daß sie die Volvo Abdeckung einbauen kann. Vielen Dank im voraus..und danke für deine Mühe..LG. Silke

    • Avatar
      Ennosays:

      Wie bei Hans – ja die Abdeckung passt, braucht aber verlängerte Schrauben. Montage ist selbst zu bewerkstelligen: Zwei Gewindelöcher siehst du auf dem Kopf, vier brauchste. Die beiden anderen wurden von Ford für Kabelführungen verwendet – einfach die beiden Gummipfropfen rausknibbeln und dann haste deine beiden restlichen Gewindelöcher- Abdeckung drauf, handfest anschrauben (geht ohne Werkzeug) und fertig.

  16. Avatar
    Christinesays:

    Hallo Raffi, mein Wagen Ford Fucos Kombi von 2006 hat seit 1 Woche das Ruckelproblem, ließ sich aber beheben. Heute war ich dann in einer Werkstatt, da es immer wieder auftrat. Meine Zündkerzen können jetzt auch schwimmen. Das Wasser wurde entfernt und die Froststopfen sehen schon angegriffen aus und müssen erneuert werden. Würde diese Abdeckung von Volvo auch auf mein Auto passen?VG, Christine

    • Ob Kombi oder nicht, dürfte egal sein. Wichtiger ist, wechen Motor du verbaut hast. Wenn du mir sagst, was drin steckt, sag ich dir ob’s passt. ;-)

      Viele Grüße

      • Avatar
        Christinesays:

        Hallo und danke für die schnelle Antwort. Ich bin etwas ratios beim Blick in den Fahrzeugbrief. also Ford Focus EZ:2006 DA3
        74 kW dürfen ca. 100 ps sein. Reicht das?
        Viele Grüße, Christine

  17. Avatar
    Tille2000says:

    Hallo, hab den Focus Turnier, 1.6, 116ps, BJ 2009,

    ist da dieses Problem auch vorhanden? Bis jetzt ist alles trocken.

    • Prinzipiell dürfte das Problem bei deinem Motor nicht auftauchen, da einer meines Wissens nach eine andere Bauform hat. Die in meinem Artikel genannte Abdeckung passt auch definitiv nicht auf deinen Motor.

      Was du dennoch tun könntest, wäre einfach einmal nachzuschauen, ob deine Wischwasserdüsen dicht sind. Einfach mal 15-20 Sekunden Wischwasser durchjagen, Motorhaube aufmachen und schauen, ob es unten “feucht” geworden ist…

      • Avatar
        Danielsays:

        Ich habe auch den 1,6TI mit 116PS. Die oben beschriebe Volvo Haube passt hier leider nicht. Hat jemand eine Alternative?

  18. Avatar
    Geplante Obsoleszenzsays:

    Warum googelt man erst, wenn es schon zu spät ist…? Habe das besagte Problem und der KFZ Schrauber meines Vertrauens fand dank Google die Lösung. Nun habe ich jedoch ein Problem: Mein Focus ist Baujahr 2002, 1,6L(101PS), Benziner. Passt da auch die Abdeckung??
    Danke für Hinweise.

  19. Avatar
    Mickelsays:

    Hallo, ja jetzt hatte es mich auch erwischt. Focus 1,6 Bauj.12/05. Aber muss echt mal danke sagen an die vielen Leute die alles mögliche ins Netz stellen. Hab mich dann selber ran getraut und war wirklich relativ easy. Kostenpunkt für die durchgerosteten Froststopfen 2,20. Plus Zündkerzen und die besagte Volvo Abdeckung sowie der ZKH- Dichtung gute 50 Euronen. Alles gut bis jetzt.
    Aber wie auch schon Focusdriver schrieb leuchtet jetzt pünktlich zu Weihnachten die ESP- Warnleuchte ( Systemfehler ESP System ) Na ja das mach ich nicht selber. Kosten ca. 500,-
    Hm, mag das Auto trotzdem. Hab sonst noch nichts gehabt. Und wenn ich mir andere Foren so ansehe haben die ja auch alle ihre Leichen im Keller.
    Gruß Mickel

  20. Avatar
    Focusdriversays:

    Ja, so ne Volvo Abdeckung ist schon ne feine Sache. Hab ich mir anfangs gleich besorgt.
    Aber die nächste Ford “Qualitätsoffensive” erwartet mich schon in Form des ESP Fehlers C1288 ….
    Bekommt jeder als Feature gratis mitgeliefert. Taucht verlässlicherweise nach 4-5 Jahren auf und spült so um 400,- bis 2.000,- Euronen in die Fordkassen.
    Wahrscheinlich konnte man wieder 2,50€ am Bauteil einsparen.

  21. Avatar
    Michaelsays:

    Volvo-Abdeckung Heute verbaut passt wunderbar, nach Schaden von Zündkerzen und Froststopfen
    Kosten in der Freien über 300€ .Danke für den Kommentar!

  22. Avatar
    Marcelsays:

    Hallo und vielen vielen Dank für den äußerst wertvollen Beitrag und den passenden Teilenummern.

    Habe das selbe Modell Baujahr 2010 (einer der letzten ;-) ) und mir vor einer Woche beim
    Zündkerzenwechsel schon gedacht: “Die Konstruktion ist aber nicht besonders wasserdicht…”

    Obwohl mein Motorraum (aufgrund des Baujahrs) noch super aussieht, ist Vorsorgen bekanntlich günstiger als “Nachsorgen” und vor allem nerven-schonender als “sich sorgen”.

    Bevor der Winter über uns hereinbricht habe ich jetzt mal die Abdeckung bestellt. Danke dir dafür!

    Viele Grüße,
    Marcel

  23. Avatar
    Rainersays:

    Hallo,

    fahre den Focus 2004 auch schon etwas über 9 Jahre, bislang keine Probleme. Regelmäßig den Motorraum checken, Ölwechsel 2x im Jahr, alle 15-20 tausend Km usw., kein Motorverschleiß, kein Ölverlust bis zum nächsten Wechsel. Motorraum sauber, nicht Ölverschmiert. Spart unnötige Kosten für solche Reps.

    Gruß
    Rainer

  24. Avatar
    Danielsays:

    Hätte ich den Thread mal eher gelesen… Ist mir heute auch passiert – 200€ vorerst an die Werkstatt und 25€ für die Abdeckung. Danke für die Anleitung!

  25. Volvo-Abdeckung beim 1,6-er mit 100 PS funktioniert super und paßt wirklich perfekt.
    Düsen habe ich nicht abgedichtet, da das Wasser ja jetzt über die Abdeckung wegläuft.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.