LTE: Rasanter Netzausbau in den nächsten Jahren

LTE MastMit bis zu 150 MBit/s überflügelt das mobile Hochgeschwindigkeitsnetz LTE zumindest theoretisch sogar die meisten DSL-Anschlüsse – hier liegt das theoretische Maximum derzeit noch bei 100 MBit/s. Besonders beeindruckend ist der Geschwindigkeitsvorsprung verglichen mit UMTS: Das so genannte 3G-Netz schafft theoretisch bis zu 42,2 MBIt/s, auch wenn der Wert in der Praxis meist darunter liegt. Doch was macht LTE so schnell?
Neue Kodierung ermöglicht hohe Effizienz
Das LTE-Netz nutzt eine Kodierung namens OFDMA (Orthogonal Frequency Division Multiple Access), die eine Aufteilung der Gesamt-Bandbreite in sehr viele kleinere, schmalbandige Träger ermöglicht. Die Bandbreite wird also auf mehrere voneinander unabhängige Datenströme aufgeteilt. Kommt es dabei zu einer Beeinflussung durch Störsignale, können die davon betroffenen Datenströme einfach abgeschaltet werden. Dadurch verringert sich die Geschwindigkeit nur unwesentlich und […]