Update: WordPress2Doc 1.2.0.0

Wordpress2Doc 1.2.0.0 - All-in-OneHeute gibt es mal wieder ein kleines Software-Update. Seit gestern steht nämlich die neue Version 1.2.o.0 meines Programms WordPress2Doc zum Download bereit. Neben einem behobenen Bug sind auch ein, zwei kleine Neuerungen dazugekommen.

Wer sich nicht mehr erinnern kann, was WordPress2Doc macht oder erst seit kurzem Leser auf code-bude.net ist, dem sei noch einmal erklärt, was WordPress2Doc macht.

Mittels WordPress2Doc lassen sich beliebige (und auch beliebig viele) Artikel und Seiten eines WordPress-Blogs als Word-Dokument (.docx) und als PDF-Datei speichern. Somit kann man mit WordPress2Doc zum Beispiel seine Artikel sichern, drucken und für eine weitere Verwendung vorbereiten.

Was ist neu in WordPress2Doc 1.2.0.0

Folgende Dinge sind in der aktuellen WordPress2Doc-Version neu:

  • Bugfix: Artikel mit sämtlichen Zeichensätzen lassen sich speichern. (Bisher wurden nur latin-Zeichensätze akzeptiert.)
  • Feature: Auf Wunsch können alle markierten Artikel in eine einzige Datei exportiert werden. (Bisher wurde jeder Artikel in eine eigene Datei exportiert.)
  • Sprache: Persisch/Farsi wurde als Sprache hinzugefügt
  • Sprache: Hebräisch wurde als Sprache hinzugefügt

 

Den Quellcode sowie den Download der aktuellen Version findet ihr im Hauptartikel zu WordPress2Doc unter folgendem Link:

Download: WordPress2Doc 1.2.0.0

Weiterhin freue ich mich über euer Feedback und Verbesserungsvorschläge. Sollte jemand von euch noch eine zweite Sprache sprechen und mir bei der Übersetzung von WordPress2Doc helfen wollen, wäre ich darüber sehr dankbar. Ein Word-Dokument mit den zu übersetzenden Wörtern und Phrasen befindet sich ebenfalls im Hauptarikel zu WordPress2Doc.

Update: Wordpress2Doc 1.2.0.0Über den Autor: Dieser Artikel, sowie 363 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //    •  • Facebook  • Twitter


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dem Spamschutz.